Time to say Goodbye

Nun ist es soweit. Morgen steht mein letzter Tag in dieser Agentur an. Es ist ein komisches Gefühl, Lieblingskollegen O. gegenüber zu sitzen und zu wissen, dass er bald nicht mehr zu meinem täglichen Ausblick gehört. Rein rechnerisch habe ich ihn wohl öfters gesehen und mit ihm mehr Zeit verbracht, als mit meinem Mann. Wir […]

Von Schuhen, Straßenfegern und dem Glück

“Er hat noch nie so gut ausgesehen”, sagt sie und verlegen schaue ich auf die Spitzen meiner Schuhe. Ich trage meist sehr spitze Schuhe. Eine Eigenart, die ich mir rund ein Jahr, nachdem spitze Schuhe in Mode kamen, aneignete. Die Absätze klappern meist laut und ich erinnere mich manchmal daran zurück, dass es eine Zeit […]

pe|ne|trant

Dieser Typ, der seit Wochen immer und immer wieder versucht, hier Schleichwerbung für seine doofen Linkin Park-Fanseiten zu platzieren und sich themenrelevant Linkin Parker nennt, kann mich mal gehörig am … und … überhaupt … Gib es auf oder überweise einen entsprechenden Betrag per Bankanweisung. Kontodaten per Email. Hornochsentrollovollpfostendeppenkind. Echt.

Pjöni-Content Deluxe

WeisswurstUni schrieb: Pjööööööniiiiiiiiii DARF NICH STERBEN! Und ich stimme zu. Ich werde Pjöni, den Superazubi schlechthin, sehr vermissen, wenn ich Ende der Woche zum letzten Mal die Agentur verlassen werde. Aber ich versichere Ihnen, dass Pjöni nicht sterben wird. Nach seiner Prüfung wird er – dank meiner Fürsprache [Ist klar, oder?] – übernommen, sofern er […]

Sie haben es wenigstens versucht …

Rund zwei DIN A 4 Seiten sind es geworden, mein kleiner Exkurs über das Damals, über meine Wahrnehmung der Dinge, über die Ehe, Stärke und Zuneigung. Zwei DIN A 4 Seiten und nach fünfmaligem Lesen wird mir bewusst, dass das alles nur Blabla ist. Der letzte Satz ist der, den ich loswerden wollte. Der letzte […]

Merkwürdige Träume I

Die zweite Nacht in Folge von Dinosauriern geträumt, die durch Köln toben und alles auffressen, was ihnen in die Quere kommt. Lieblingsazubi Pjöni wollte mich nicht auf dem Nachhauseweg begleiten, um mich zu beschützen. Dafür wurde er direkt vor der Agenturtür von einem Saurier verspeist. Ich hab´s durchs Fenster beobachtet. Was hätte ich auch tun […]

Patsy sucht den Super-Poser

Es ist mal wieder an der Zeit, bei einer lustigen Blogger-Idee mitzumachen. Patsy sucht den Super-Poser und ruft Klein Bloggersdorf auf, die pornösesten Poser-Fotos einzuschicken. Da ich mir jüngst eine echt üble Atze Schröder Sonnenbrille zulegte, muss ich da mit machen. Und das sieht dann so aus. Super-Poser mit Patsy Jones werden? Hier lang »

Was von der Party hängen blieb

Meine fünfzehnjährige Nichte ist völlig schockiert, als ich ihr erzähle, dass ich auf das Kölner Tokio Hotel Konzert gehe. Aber ich versteh das schon. In dem Alter fand ich Mainstream auch voll uncool. ### Meine Schwester und ich beschließen, vor dem gemeinsamen Besuch des Take That Konzert Stringtangas in XXS zu kaufen. Herr H. meint, […]

Das Chipsohr

Als Chipsohr auf die Welt kam, da war das … huihuihui. Der erste männliche Spross einer neuen Generation in der Familie und noch dazu das erste Kind einer Schwester. Ich war damals ungefähr genauso aufgeregt, wie meine Schwester. Aber das ist auch nur eine Vermutung. Meine Schwester brachte es fertig, das Kind – mal eben […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben