Der Supergau ist eingetreten …

… wir haben in der kompletten Firma nicht mal mehr eine Pfütze Milch. Und Kaffee ohne Milch – gerne auch geschäumt – geht gar nicht. Zwanzig niedergeschlagene Kollegen und der sich wiederholende Blick in unseren Kühlschrank hier vorne, ob wir nicht doch vielleicht noch … nein, sorry.

Das letzte Mal, als ich vor 8 Uhr morgens Cola trank, war ich „noch“ betrunken oder hatte eine Margen-Darmgrippe. So genau weiß ich das gar nicht mehr. Aber soeben gelernt, dass auch nichts anderes das Trinken von Cola morgens vor 8 Uhr rechtfertigt. Dann lieber gar kein Koffein.

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4495

23 Gedanken zu „Der Supergau ist eingetreten …

  1. @Chris: Ihr beiden seit alleine. ;-) Kaffee ohne Milch ist mir zu bitter, zur Not geht es dann mit viel Zucker. Aber eigentlich auch nur, wenn ich irgendwo zu Gast bin. Zuhause lasse ich es dann bleiben. Allerdings trinke ich meinen Espresso ohne Milch aber mit Zucker.

    @Pia: Schlimmer als keine Milch ist allerdings sowas. :-(

  2. Ou. Vor dem Problem stehen wir hier regelmäßig. Wie wird das bei Ihnen gemacht, liebe Frau Pia? Geht einer der Kollegen einkaufen? Wir suchen einen Lieferdienst. Seit Wochen! Und sowas muss es doch geben. Der Bedarf ist ja da, wie ich gerade an diesem Post sehe.
    Wir verbrauchen pro Tag bestimmt 5 Liter Milch. Einen Karton auf 2-3 Tage. Folglich fahren wir eigentlich ständig durch die Gegend und kaufen Milch! *gna*

  3. Kaffe ohne Milch ist schlimm. Aber ich trinke meinen Kaffee dann doch lieber schwarz wenn die andere Auswahl KAFFEEWEISSER heisst. Diese Ausgeburt der Hölle sollte man vernichten! ^^

  4. Zur Sicherheit habe ich ein Päckchen mit Kaffeesahne-Einzelportionen im Schrank. Die halten lange und wenn ich an die ran muss, dann ist – bevor die leer sind – gerade noch genug Zeit neue Milch zu holen. Ist im Büro aber nur was für die abschließbare Schublade.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben