Frisöre und Katzen und Frisöre und Katzen

Beim heutigen Frisörbesuch mit nach Mandeln duftendem Schaumfestiger gestylt worden. Seitdem ich wieder zu Hause bin, hab ich ständig mindestens eine Katze auf dem Arm, beziehungsweise auf der Schulter, damit sie ausgiebig an meinen Haaren schnuppern und dabei ganz laut schnurren können. Sobald ich versuche sie runterzusetzen, meckern sie laut und verzweifelt.

Scheiß auf CatNip. Das wahre Suchtmittel für Katzen ist Schaumfestiger von Paul Mitchell.
Was lustige Szenarien in meinem Kopf auslöst, wenn ich mir vorstelle, wie hübsch ich unsere Fellmonster mit Schaumfestiger stylen könnte *gnihihi* Die Kategoriemischung dieses Beitrags ist auch besonders wertvoll, finde ich.

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4495

4 Gedanken zu „Frisöre und Katzen und Frisöre und Katzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben