Projekt 52: Die Farbe Rot

Projekt 52 Ich gestehe das Thema der Woche 8 – Ängste – ausgelassen zu haben. Mit voller Absicht. Vielleicht habe ich keinen Weg gefunden, meine wahre Angst zu visualisieren. Vielleicht möchte ich aber auch einfach das Wissen um diese Angst nicht teilen. Nehmen Sie es hin. Es wird Ihr Leben nicht beeinträchtigen. Versprochen.

Das Thema der letzten Woche war Die Farbe Rot und diesmal möchte ich es mir nicht nehmen lassen, wenn auch etwas zu spät, noch einen Beitrag dazu aufzubieten. Es ist vielleicht nicht das Kreativste, aber durchaus wieder mit viel Spielerei verbunden. Man nehme ein leeres Word-Dokument, färbe den Hintergrund ROT und die Schrift GRÜN. Das ganze dann mit einer geringen ISO-Einstellung und einem leichten Blaufilter, für mehr Farbintensität, von schräg rechts unten fotografiert. Das Ergebnis ist knallig, poppig und grell. Aber nicht nachbearbeitet. Nicht am Sättigungsregler gedreht. Indianerehrenwort! Toll, oder?


Projekt 52: Die Farbe Rot

Das kreischt!

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4480

8 Gedanken zu „Projekt 52: Die Farbe Rot

  1. hallo,würde gerne zu den jeweiligen wochenthemen auf meinem blog von allen teilnehmern die mir ihr okay geben, eine zusammenfassende collage machen. meine frage: dürfte ich deine bilder, mit angabe wer es gemacht hat, dafür mit verwenden? über eine antwort würde ich mich sehr freuen! lg heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben