4. Vorsorgeuntersuchung (18+1)

Hurra! Hurra! Nach unendlich langen vier Wochen durfte ich heute endlich das Miezbaby wiedersehen. Die Freude war groß und der Nachwuchs sehr agil. Eine extra Rolle für Mama und eine Drehung für Papa. Eine wunderbare Präsentation des Profils und einmal richtig dolle Beine breit machen. Ich bin so schrecklich verliebt.

Habe ich die Mütter, die ihre Ultraschallbilder immer mit einem schrillen „süüüüß!“ untermalten, nie verstanden, so tue ich es jetzt!

Das Miezbaby bei 18+1

Und nein, mein Gefühl hat mich doch nicht getäuscht. Der Raumfahrer ist ein waschechter Raumfahrer. Seine volle Männlichkeit streckte er mir entgegen, was der Miezmann stolz mit einem „Das hat er von mir!“ kommentierte. Dem will ich nicht widersprechen ;) Wir freuen uns so sehr!

Technische Daten: KU 14,8 cm • AU 12,2 cm • FL 2,6 cm

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4493

19 Gedanken zu „4. Vorsorgeuntersuchung (18+1)

  1. Herzlichen glückwunsch! Ein Junge! Jungs sind toll… glaub mir! ;-)

    Und komisch, dass die Männer gleich vor stolz platzen wenn man über das „beste Stück“ des eigenen Kindes spricht. Und natürlich hat er es von ihm. Ist biologisch ja auch nicht anders zu erklären. ;-)

  2. Na dann darf der Miezmann meinem Gatten mal ein paar Tips geben, wie man so einen Stammhalter zustande bringt, denn der Herr Papa würde seine (männlichen) Gene auch zu gerne weitergeben. ;)
    Herzlichen Glückwunsch :)

  3. Ohhh! Glückwunsch, Glückwunsch, Glückwunsch!!! Kolja hat damals übrigens auch ein Outingbild abgeliefert, nach dem wir ihn für eine Weile beinahe Po.rn.o-Peter getauft hätten. Und als der Liebste zum ersten Mal mit zur Untersuchunggekommen ist, hat das komische Kind gleich erst mal in die Hände geklatscht. Das erzählt der Liebste bis heute – mit diesem grenzdebil-seligem Grinsen. Ach, ich freu‘ mich für Euch!

  4. Oh, wie… *entschuldigung* SÜÜÜÜÜSS! (Ist ja bei uns schon wieder ne Ecke her mit den letzten Ultraschallbildern…)

    Und meine allerherzlichsten Glückwünsche zum JUNGEN, das ist so toll!! Ich habe zwei davon und würde sie um nix in der Welt in Mädchen tauschen wollen *gg*

  5. Schussel: Ich finde, dass ein Jungenname viel einfacher ist. Ich habe allerdings auch beim zweiten Ultraschall auf den Monitor geguckt und hatte einfach einen Jungennamen im Kopf, der seither nicht mehr weggeht. Nur der Miezmann muss noch mal drüber nachdenken … na ja.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben