Photoshop des Grauens (Gleichstellung 2010)

Vermutlich musste erst neun Jahre diskutiert werden, ob es diskriminierend sei, eine Frau im Matrosenanzug zu zeigen. Letztendlich wurden die Rufe nach der visuellen Darstellung der Frauenquote dann aber doch so laut, dass man nicht einmal mehr die Zeit fand, eine hübsche Soldatin zu fotografieren, sondern einfach ein nettes Gesicht unter die Matrosenmütze retuschierte. Ein […]

Baby-Shopping II

Heute haben wir das Babybett und das Nestchen für das neue Menschlein bestellt. Wir haben einfach das Bett und das Nestchens vom Quietschbeu noch einmal gekauft. Ich bin nämlich nach wie vor der Meinung, dass das Design des Nestchens wunderschön ist. So wie die ganze Serie, aus der wir auch noch die Wickelauflage und die […]

Bauchbild Zwo #06 (18.SSW)

In der aktuellen 18.Schwangerschaftswoche habe ich das neue Menschlein ganz eindeutig das erste Mal bewusst gespürt und war mir dabei sicher, dass er es ist. Kein Magen-Darm-Grummeln (wobei ich davon diese Woche genug hatte), keine Luftbläschen … ein kleines wutsch an der Bauchdecke entlang. Irgendwo las ich mal den Vergleich „Wie ein Goldfisch in einer […]

Noro. Rota. Trallala.

Das Erbrechen war zwar nach Gabe eines Zäpfchens passe, aber der Durchfall blieb, bis er heute sogar stärker wurde und der kleine Mensch ganz schlapp und lustlos jegliche Nahrungs- und Flüssigkeitszufuhr verweigerte. Schlafen wollte er lieber. In Mamas Nähe in seinem Laufstall liegen, mit seiner Schmusepuppe kuscheln und Mama beobachten. Bloß nicht auf den Arm, […]

Quietschbeugebabbel

Quietschbeugebabbel from Mama Miez on Vimeo “[räusper] … hallo, ich bin’s, der Quietschbeu …” Der Quietschbeu ist ein kleiner Entertainer. Sobald irgendwo eine Kamera angeht, muss er entweder den Kasper machen oder ganz geschäftig gucken. Hier könnte man meinen, er nimmt gerade seinen ersten Videocast auf. So süß!

Erkenntnisse einer jungen Mutter (13)

Nur weil die Ausscheidungen aus dem eigenen Kind kommen, muss man nicht zwingend stolz darauf sein. Man kann sich sogar ekeln. Zur Verteidigung des Beebies muss ich hinzufügen, dass er Magen-Darm hat. Seine normalen Ausscheidungen bewundere ich natürlich mit dem gebührenden mütterlichen Stolz und Respekt! Aus lauter Loyalität und Liebe zum Kind haben der Mann […]

Der Tag nach dem schlimmsten Tag ist schlimmer

Wenn man selber nicht mehr dazu in der Lage ist sein Kind, geschweige denn sich selber zu versorgen, weil man nicht gerade stehen oder gehen kann, dann ist das so ziemlich die hilfloseste Art von Kranksein, die ich je kennen gelernt habe. Das letzte Mal war ich im Winter 2002 krank. Damals hatte ich eine […]

trauriges Hightlight

Der gestrige Abend war ein trauriges Highlight im Alltag mit Baby. Der Quietschbeu musste sich das erst Mal in seinem Leben übergeben. So richtig. In hohem Bogen, schwallartig, fünf, sechs Mal. Dank der Banane, die er eine halbe Stunde zuvor zum Abendbrot gegessen hatte, roch das frisch Erbrochene in erster Linie nach Banane. Dafür klebte […]

"Der krabbelt immer noch nicht?"

Der Quietschbeu krabbelt noch nicht. Ich habe ja bereits mal berichtet, dass der junge Mann das Interesse am Krabbeln eingestellt hat, seitdem er Sitzen kann. Ehrlich gesagt finde ich das nicht schlimm. Ich glaube nämlich wirklich und tatsächlich, dass er schon krabbeln wird, wenn er denn will. Aktuell ist der Anreiz halt nicht sehr hoch. […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben