Miez‘ online Flohmarktstand

Aktuell in der Umsetzung meiner ellenlangen To-Do-Liste: das Schlafzimmer!

Ganze 5 Säcke Altkleider habe ich bereits gefüllt und das war nur eine Schrankhälfte. Dazu kommt ein hochvoller Wäschekorb mit Stücken, die noch völlig in Ordnung sind, von uns aber nicht mehr getragen werden. Darunter auch Schwangerschaftsmode und Teile in Größe 152, die mir in einer eher ungesunden Zeit gepasst haben.

Bevor ich viel Zeit darin investiere, alles bei ebay einzustellen, habe ich einfach alles fotografiert und in mein Bilderalbum geladen. In der rechten Sidebar finden Sie nun den hübschen Punkt „Miez‘ Flohmarktstand“, welcher aktuell nur „Kleiderschrankausschuss“ beinhaltet.

Das werde ich jetzt mit jedem Zimmer so machen. Es kommen also noch Küche, Wohnzimmer und Arbeitszimmer hinzu. Das Bad wird vermutlich nichts verflohmarktbares abwerfen, dafür aber ein bisschen Kinderkram hinzukommen. Da ich das Zeug aber natürlich loswerden und nicht weiterhin hier im Weg stehen haben möchte, werde ich das Ganze zeitlich limitieren. Ich denke, bis Ende Oktober ist eine gute Zeit. Danach geht der Rest entweder doch zu ebay (Kleinanzeigen) oder auf die Müllkippe.

Also gucken Sie halt immer wieder man nach. Vielleicht ist ja ein Schnäppchen dabei. Dann einfach ein Kommentar unter entsprechendem Foto hinterlassen und eine kurze E-Mail an mamamiez kringelchen gmail pünktchen com mit der eigenen Adresse senden :)Flattr this

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4504

5 Gedanken zu „Miez‘ online Flohmarktstand

  1. wie wäre es, nach ihrem flohmarkt die reste an eine caritative einrichtung zu geben?

    ich bring unseren ‚ausschuß‘ immer zum kleiderlager der diakonie. damit unterstütze ich 1. eine sinnvolle beschäftigung für langzeitarbeitslose und 2. können dort leute mit minimaleinkommen günstig einkaufen.

    nur so als anregung.
    es grüßt frau siebensachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben