Still still still …

Während ich den Quietschbeu ins Bett bringe, ihn mit seiner Wasserflasche, seinem Nachtnuckel und mindestens 2 Boos versorge, mit ihm La Le Lu singe, unser Gute-Nacht-Gebet spreche und ihn danach küsse, liegt das Löwenmäulchen bettfein im Schlafsack in seinem Anstellbett und wartet darauf, dass ich zu ihm komme, um ihn in den Schlaf zu Stillen. […]

elefantastisch

Der Quietschbeu darf jeden Morgen, während ich ihn wickle, ein kurzes Maus-Elefanten-Filmchen auf dem iPhone gucken. Da er die Zeichen für Maus und Ente kann sowie den Elefanten lauttechnisch 1A nach macht, erzählt er mir den Rest des Tages dann in seiner gewohnt knuffigen Art, was er morgens gesehen hat. Der Quietschbeu kennt im Übrigen […]

Erkenntnisse einer jungen Mutter (20)

Ich kann nicht gut mit Komplimenten umgehen, da ich selber einen sehr hohen Anspruch an mich stelle und oft denke „Das ist doch selbstverständlich, wieso lobt man Dich dafür?“. Ich habe die letzten acht Wochen alleine mit einem Eineinhalbjährigen und einem drei Monate alten Baby verbracht. Und es war toll. Nicht unbedingt das Alleinsein, aber […]

18 Monate Quietschbeu

Mein lieber Quietschbeu, heute bist Du eineinhalb Jahre alt, 18 Monate genau. Im letzten halben Jahr hast Du eine rasante Entwicklung hingelegt.  Am Tag als Dein kleiner Bruder aus dem Krankenhaus nach Hause kam hast Du Deine ersten freien Schritte gemacht. Du warst 14 Monate und eine Woche alt. Eine Woche später bist Du ausschließlich […]

4 Monate Löwenmäulchen

Kleines geliebtes Löwenmäulchen, Du bist heute 4 Monate alt. Im letzten Monat hast Du eine Menge Fähigkeiten erworben und Dein kleines Wesen verfeinert und weiter entwickelt. Du drehst Dich nun sehr erfolgreich vom Rücken auf den Bauch und kreiselst auf dem Rücken oder Bauch liegend um Deine eigene Achse. So bewegst Du Dich inzwischen sogar […]

Die Sache mit dem Nachbarn

Ich wollte immer mal die Sache mit dem Nachbarn aufschreiben, habe es dutzendfach auf Twitter angekündigt und doch nie getan. Jetzt scheint mir der Zeitpunkt günstig. Wir ziehen in 3 Wochen aus und meine Lieblingsnachbarin habe ich heute in Vertrauen gezogen. Für alle, die die Vorgeschichte via Twitter nicht kennen, hier eine Zusammenfassung: Die Nachbarn […]

Das mit dem Schmerzempfinden …

Ich weiß nicht ob ich schon mal erwähnte, dass der Quietschbeu nahezu nie aus Schmerz weint. Und das meine ich nicht so allgemein, im Sinne von: er ist kein weinerliches Kind, sondern so wie es da steht. Er weint bei 95% seiner Stürze und Unfälle nicht eine Träne. Dieses Phänomen ist so auffällig und beunruhigend, […]

“… sooo geil!”

Die Jungs schuben derzeit beide gleichzeitig. Das liest sich erschreckend, fürchterlich … man malt sich Horrorszenarien aus, sieht erst rot dann schwarz. Die Wahrheit ist eine Andere. Der Quietschbeu übt derzeit verbissen das Sprechen, gepaart mit neuen Babyzeichen. Er ist wissbegierig, will von jedem Ding den Namen wissen und ahmt das Gesprochene lauttechnisch nach. Und […]

1 virtueller Kuss = 1 lebensrettende Impfdosis

Es ist eine Sache sich gegen eine Tetanus-Impfung bei einem Neugeborenen zu entscheiden, solange man sich in unseren Breitengraden hygienisch gut versorgt und medizinisch aufgeklärt weiß. Eine andere Sache ist es, in einem Land wie dem Kongo ein Kind zu gebären, ohne ausreichend mit Wasser und Nahrungsmittels versorgt zu sein und gar keine Wahl zu […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben