12 von 12 im Oktober

Mit der Kamera meines Smartphones aufgenommen, daher stellenweise qualitativ unterirdisch.

Statt Kaffee gab es eine heiße Schokolade zum Frühstück. Hier schon leer.
Die Frau vom Chef hat Nussecken gemacht. Moah. Ich werde platzen!
Zum Mittag lassen der Kollege und ich uns Chinesisch liefern. Es gab Mini-Frühlingsrollen und gebratene Nudeln mit Gemüse.
Feierabend: auf dem Weg zum Auto. Nieselregen und fieser Wind von der Seite.
Sofapause, bevor ich die Jungs abhole. Momentan ganz wichtig, um Energie für den Nachmittag zu sammeln.
Der Quietschbeu hat mit Kindergarten heute den Mittagsschlaf verweigert. Hurra. Daher gabs noch eine Sofapause für den großen Sohn. Hier ist das Lager aber schon wieder verlassen.
Sein Energietank scheint unerschöpflich. Die Mütze trug er übrigens freiwillig im Haus. Den ganzen Tag!
Das Löwenmäulchen mit seinem Lieblingsbuch. Das Schwein kann er perfekt imitieren.
Abendbrot: Restepfanne, gekocht vom Mann. Lecker.
Der fehlende Mittagsschlaf forderte seinen Tribut und so waren die Jungs heute schon vorm Sandmann im Bett.
Nachtisch für Frau Miez!
12 von 12 Bildern bearbeiten, hochladen. Fertig.

[die Anderen]

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4504

12 Gedanken zu „12 von 12 im Oktober

  1. Ich muss noch eben den Kommentar vom Krümel loswerden ;-)
    Als er das Bild von Eurem leckeren Resteessen sah, sagte er sofort „Hmmmm!!! Hmmmmm!!!!!!“ was auf „Erwachsenendeutsch“ bedeutet, dass er das jetzt sofort gerne essen würde :-)
    Außerdem hat er unter dem Schwein direkt die Hühner gesehen, woraufhin er sofort mit dem Gackern anfing:
    Dein Blog wird also auch fleissig von grade Einjährigen gelesen *gg*
    (und ich, ich bin etwas neidisch auf das Eis, denn das ist meine Lieblingssorte :-) )

  2. gniihihi!
    hier gibts auch solch ein „mützen im haus sind unschlagbar“ kindelein.
    das geschieht hier eigentlich wöchtenlich (auch im sommer) und regelmässig geht das kind mit mütze ins bett.
    mal auf dem kopf und mal eben einfach mit rein ins bett.
    sehr sonderbar….
    aber süss!

  3. Emine was at medical center for 1 week when he was a kid.
    He had been in coma this all time. Have you guys know that?
    Schoolyard bully has beaten him badly. I ponder what could happen to rap music
    in the event thbat he’d not survive all these injures.
    Who would replacce him… :).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben