Schwanger sein ist auch …

… morgens mit den Beebies im Auto sitzen, auf dem Weg zum Kindergarten im Radio das erste Weihnachtslied bewusst wahrnehmen, richtig laut machen und mitsingen … dabei in Tränen ausbrechen.

Vor Glück, vor Zufriedenheit, vor Seligkeit … voll Hormone.

Die Beebies lachen, jauchzen und klatschen in die Hände. „Nochmal!“ wird gefordert, als das Lied zu Ende ist und nur unter Protest schließlich akzeptiert, dass das Lied im Radio lief und dass ich keinen Einfluss drauf habe, wann und ob das Lied nochmal gespielt wird.

Ich brauche eine Weihnachts-CD. Eine mit den guten Pop- und Rock-Nummern. Die Klassiker haben wir bereits alle, aber die sind dann mehr so für die Zielgrade und das Fest selber.

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4503

17 Gedanken zu „Schwanger sein ist auch …

  1. Das Schlimmste ist ja: ein Teil dieser Hormone bleibt ja erhalten. Irgendwie. Bin mittlerweile viel näher am Wasser gebaut als vor den Schwangerschaften. Hab sogar bei Bette Middlers „The rose“ eben feuchte Augen bekommen, einfach nur, weil es so schön ist. Und ich bin NICHT schwanger.

    Also genieß die Zeit und jede Träne, die Dir vor Glück aus den Augen rinnt, Du bist schwanger, Du darfst das!!

    1. Das hast Du falsch verstanden. Ich will jetzt keine Interpreten vorgeschlagen bekommen, sondern einen Sampler, auf dem die bekannten Weihnachts-Rock-Pop-Hits drauf sind.

  2. Uh, Tipps fände ich aber auch toll *lach* Wir haben nämlich gar nichts an Weihnachtsliedern, zumindest nichts für Erwachsene. Die Prinzessin hat da Einiges und die CD’s werden hier und da auch im Auto eingelegt – da fühlt man sich nochmal wie damals, als Kind ?

  3. Such mal bei Amazon nach „Die Hit Giganten-Weihnachten“ … letztes Jahr von Sat 1 rausgebracht worden, hat von Doris Day über Bruce Springsteen zu Wham alles auf zwei CDs.

  4. Ich war mal so frei und habe der Frau 2 CDs auf den Tisch gelegt … die Stelle mit der Wham-Störung habe ich mit einem dünnen Nagel markiert. ;-)

  5. Ich hätte ja die Roten Rosen – Wir Warten auf’s Christkind vorgeschlagen… Aber Du magst ja keine Interpretenvorschläge (auch wenn da viele verschiedene (bekannte) Lieder drauf sind)…

  6. „mitsingen … dabei in Tränen ausbrechen“ liegt nicht unbedingt an Hormonen. Ich glaube, wir sind seit unserer Jugend nur empathischer geworden, weil man manche Dinge einfach erfahren hat und mit was verbinden kann.

    Als Jugendlichem ist Weihnachten ein wenig zuviel hele Welt, als Erwachsener weiß man, dass die Zeit zwischen den Jahren mal eine echte Pause ist. Weil da auch der unsensibelste Kunde mal nicht anruft.

  7. Gut das ich mom nicht schwanger bin, ich glaub ich wäre momentan dauer am heulen LOL

    Eine CD die ich gerne und viel zu Weihnachten höre ist die: Die Ultimative Chartshow – Die beliebtesten Weihnachts-Hits aller Zeiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben