„Schöne Ostatage!“

Heute Morgen war die ganze Familie Miez – Vater, Mutter und die Miezbeus – beim Familien-Oster-Frühstück im örtlichen Eltern-Kind-Café. Wir hatten das große Familien-Frühstück bestellt, das für zwei Erwachsene und zwei Kinder ausgelegt ist.  Jetzt wissen wir, dass wir das große Familien-Frühstück allein für die Jungs hätten bestellen können und für uns noch jeweils ein separates Frühstück dazu. Unsere Kinder entpuppten sich nämlich als kleine ausgehungerte Fressraupen und das, wo sie vor dem Frühstück schon zu zweit eine ganze Gemüsegurke gefuttert hatten.

Je drei Milchbrötchenhälften mit Nutella, eine Schüssel mit Obst, einen Joghurt, einen Saft und einen Kakao verdrückte jeder von ihnen. Da staunten wir nicht schlecht. Anscheinend macht das die gute Gesellschaft, denn an den Nachbartischen saßen die große Liebe des Löwenmäulchens und ein Kindergartengruppenfreund vom Quietschbeu samt Eltern. 

Nach dem Frühstück suchten die Kinder dann alle gemeinsam ein paar vom Osterhasen vorzeitig versteckte Überraschungen und spielten zusammen, während Mama und Papa noch einen großen Milchkaffee schlabbern konnten.

Äh, nein, stimmt nicht. Mama schlabberte den Milchkaffee und Papa Miez rollte derweil mit seinen Söhnen auf dem Boden herum. ???

 

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4495

15 Gedanken zu „„Schöne Ostatage!“

  1. Hallo liebe Familie Miez,

    wirklich schöne Fotos, aber wie immer steht das Löwenmäulchen im Vordergrund. Ob beim Geschriebenen oder bei den Fotos. Dabei finde ich den QB genauso interessant. Nicht bös gemeint, aber ich finde, es wirkt so. Auch bei FB sieht man öfters das Löwenmäulchen.

    LG Luna

    1. Das ist Ihre subjektive Empfindung, aber nicht Realität. Der Quietschbeu lässt sich z.B. nicht freiwillig fotografieren und ergreift sofort die Flucht, bekommt er es doch einmal mit.
      Beim Geschriebenen schwankt das mit den Entwicklungsschüben und -sprüngen der Jungs. Der Februar war sehr Quietschbeu-geprägt. Aktuell gibt es mehr über das Löwenmäulchen zu berichten. So ist eben das Leben.

  2. Wunderschöne Bilder! Das Eltern Jind Kafe finde ich eine super Idee!
    Und dass einer der Jungs immer im Vordergrund steht finde ich nun überhaupt nicht! Wie du schon sagst ist das wohl mal so mal so! Ist bei uns genau so! Weiter frohe Ostern und liebe Grüsse
    Nathalie

  3. Also ich finde, es sind immer zu wenig Bilder von den Miezbeus, gnihihi ?!! Witzig finde ich, dass alle Miezjungs die gleichen Schuhe tragen.

    Euch 5en ebenfalls schöne Ostern!!!

  4. Gerade nochmal genauer hingesehen …. mein Herz *puff* … das 4. Bild .. der Hammer!!!! Das Löwenmäulchen und sein Papa .. WOW!!

    (Wie geht es Ihnen da erst?? Explosion des Herzens vor Liebe?)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben