-Anzeige-

9 Heulsusen

  1. Antonia

    Ich liebe deinen Blog so.
    Ich habe jetzt auch einen und merke wie toll es ist sich einfach loszuschreiben.
    Danke dafür :)

    Liebe Grüße
    Antonia

  2. Reni

    Danke! für diesen Beitrag. Wir haben hier gerade genau das gleiche Thema und es ist gar nicht so einfach die richtigen Antworten zu finden.

  3. Da gibt es einen (fast) passenden schönen Witz dazu:

    Ein evangelischer Pastor, ein katholischer Pfarrer und ein Rabbi unterhalten sich darüber, wann das menschliche Leben beginnt. „Mit der Befruchtung der Eizelle“, sagt der Pfarrer. „Nein“, sagt der Pastor, „das Leben beginnt mit der Geburt.“ Der Rabbi winkt mit der Hand ab. „Das Leben beginnt, wenn die Kinder aus dem Haus sind und der Hund tot ist.“

    Einträge wie dieser zeigen das Schöne an so einem Blog. Irgendwann kannst Du den Kindern zeigen (und Dich selbst daran erinnern), was für – tatsächlich – tiefgründige Gedanken die sich so gemacht haben. Und Du kannst Ihnen zeigen, wie viele Gedanken Du Dir bei vor so mancher Entscheidung gemacht hast. Nix von wegen doofe Kinder und ungerechte Mami.

  4. anna

    Ich finde toll, dass Du Dich auch schwach zeigst.
    Schlimm finde ich Mütter,die so tun, als seien ihre Kinder nie schlecht drauf und wenn dann hätten sie immer alles im Griff und unter Kontrolle und würden sich nie hilflos und machtlos fühlen. Du bist nicht der typisch hilfsbedürftige Typ und Menschen, die Dir unsensibel erscheinen, sind es wahrsch. einfach nicht gewöhnt, Dich schwach zu sehen bzw. Dir entsprechend einfühlsam gegenüberzutreten. Viell. signalisierst Du das auch nicht.
    Wie auch immer. Mich tröstet es und ich fühle mich immer verbundener mit der Welt, wenn ich sehe, dass es Menschen geht wie mir, nicht nur im stark sein sondern auch im schwach sein. Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-