Just for me moments 39/2014

Die vergangene Woche war in Sachen Just for me moments eher einseitig. Was aber nicht bedeutet, dass mir diese Momente nicht dennoch viel Spaß gemacht und Energie gegeben haben.

Zum einen hatte ich diese Woche wirklich viele schöne Momente in meinem Nähzimmer. Ich habe nach neuen Schnitten gestöbert, 3 neue gekauft und diese dann entsprechend natürlich auch gedruckt und geklebt. Oft habe ich daran wenig Spaß, aber diese Woche hätte ich Stundenlang nur Schnitte zusammenkleben können. Verrückt. Genäht habe ich dann das hübsche Wickelkleid für mich und die bunte Sweatshirtsjacke fürs Meedchen, die ich Euch schon gezeigt habe und ein Shirt für den Quietschbeu, dem ich am folgenden Tag einen neuen, weiteren Halsausschnitt verpassen musste, weil der Quietschbeu mal wieder jammerte, das Shirt wäre ihm am Hals zu eng. Also falls Sie sich schon immer mal gefragt haben, warum die Halsausschnitte an den Shirts, die ich nähe, so weit aussehen …. deshalb. Meine Kinder jammern und meckern, wenn ich einen normal weiten Halsausschnitt nähe. Bei diesem Shirt hatte ich das aber einfach mal verdrängt. So musste ich doppelt ran. Nun ja.

Und weil die Jungs gerade total im Star Wars Fieber sind, ausgelöst durch Freunde im Kindergarten und natürlich auch durch die große bunte Star Wars Lego Welt, habe ich mich diese Woche mal gaaaanz intensiv mit der Saga auseinander gesetzt. Man muss dazu wissen, dass ich selber ein ziemlicher Star Wars Junkie war. Da sich mein Wissen aber nur auf die ersten letzten 3 Teile (also, Sie wissen schon!)  beschränkt, habe ich mir diese Woche die letzten ersten 3 Teile reingezogen. Episode 1 gemeinsam mit den Jungs. Bei Episode 2 bin ich fast eingegangen vor Schnulzigkeit. Und das soll was heißen. Episode 3 fand ich dann wieder richtig gut. Und so waren meine Just for me moments das erneute Schauen von Episode 4, 5 und 6 und das damit verbundene Schwelgen in alten Zeiten. Hach. Was war ich doch in Luke Skywalker verliebt! Da fühlt man sich nochmal so richtig klein und begeistert wie damals.

20140929_03Ja, außer Nähen und Fernsehen war diese Woche nicht viel Ich-Zeit. Aber davon dann eigentlich auch wieder reichlich und mir hat das „zuhause“ sein auch wirklich gut getan. Am Dienstag ist unser alter Alltag vorbei und es wird ein enuer beginnen. Aber davon erzähle ich Ihnen später.

Hier geht es zu den 16 Teilnehmern aus der letzten Woche. Wer in dieser Woche mitmachen möchte, kann dies wie gehabt tun. Darüber bloggen und den Beitrag in der unten stehenden Linkiste verlinken. Wer kein eigenes Blog hat, kann gerne via Instagram oder Twitter mit dem Hashtag #JFMM und für die aktuelle Woche #JFMM40 mitmachen.

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4495

7 Gedanken zu „Just for me moments 39/2014

  1. Nach vielen, vielen, vielen Gemeinsamkeiten der erste Clash of Civilisations zwischen uns ;-)
    Ich bin stets von Trekkies umgeben :-D Live long and prosper.

    Macht abba nix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben