Am Tag danach …

hat man Rotz, Husten und einen dicken Kopf. Ich hab eine astreine Erkältung. Im Kindergarten wurde ich gefragt, ob es mir nicht gut ginge. Ich hätte gestern Nachmittag schon so fertig ausgesehen. Wir halten also fest: ich bin erkältet und sehe scheiße aus. Und meine allerliebste Steffi, somit auch Mimis allerliebste Lexi, sind im Urlaub. Vermissdings hoch Drei bei uns beiden. Die Woche hat wirklich keinen Blumentopf verdient.

Das Katzenmädchen veralbert uns außerdem. Ihr Bauch ist optisch kaum mehr sichtbar, weil er jetzt nach unten hängt, die Flanken sind eingefallen, ihre Zitsen liegen total frei und sind geschwollen, die reibt sich an allem und jeden und tigert unruhig durchs Haus. Aber passieren tut nix. Gar nix.

Also habe ich heute morgen den Haushalt, der gestern komplett liegen blieb, bekämpft und mich danach mit einer Decke aufs Sofa verzogen, wo ich endlich die Weihnachtsgeschenke für Mimi und die Wichtelkinder vom diesjährigen Twitter-Kinder-Wichteln bestellt habe. Die Geschenke der Wichtelkinder kann ich Euch natürlich nicht zeigen, weil es sein kann, dass ihre Mütter hier mitlesen. Aber die für Mimi zeige ich Euch gerne.

Wie schon mehrfach erwähnt liebt Mimi nach wie vor ihre IKEA-Spielküche, für die sie auch Unmengen an Zubehör hat. Töpfe, Gemüse, Küchenutensilien und und und. Was ihr bisher aber fehlte waren ein Rührgerät und eine Kaffeemaschine. Auf meiner langen Suche nach dem Einen oder Andere stieß ich irgendwann auf das Küchenzubehör von Hape und erinnerte mich, dass wir damals zu Weihnachten der alten U3-Gruppe von Mimi und Max eben diese Padmaschine geschenkt hatten und die wirklich von toller Qualität war. Und weil ich mich nicht entscheiden konnte, bekommt Mimi nun zu Weihnachten den Hape Mixer und die Hape Kaffeemaschine. Außerdem das Hämmerchenspiel mit dem kleinen Maulwurf, weil sie momentan wirklich mit großer Begeisterung im Kindergarten stundenlang ein Holzplättchen nach dem anderen auf Kork hämmert.

Für Alex gibt es den LEGO Star Wars Sith Infiltrator, für Max einen Turtles Panzer plus Michelangelo Rollenspiel-Set und eine Kindergitarre. Darüber hinaus bekommen alle 3 noch Bücher.

Für Mimi habe ich Wenn ich groß bin, werde ich Fledermaus und Komm in meine Arme! ausgesucht. Für Max muss ich nochmal in Ruhe stöbern, aber Kopf hoch, Fledermaus! wird auf jeden Fall dabei sein. Fledermäuse lieben einfach alle meine Kinder.

Nachdem ich also auch diese Herausforderung – und das war es dieses Jahr wirklich – gemeistert habe, hab ich mir erstmal einen großen Peppermint-Mocca zubereitet und eine Schüssel aufgewärmtes Gulasch von gestern gegessen. Und das alles vor 12 Uhr mittags.

20151210_01

Und jetzt rolle ich mich unter einer Wolldecke zusammen, schaue 2 bis 3 Folgen Grey’s Anatomy und suhle mich etwas in meinem Elend, während ich ein Taschentuch nach dem anderen aus der Taschentuchbox zupfe.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4480

17 Gedanken zu „Am Tag danach …

  1. Hach, Hape ist so eine tolle Marke und die Pad Maschine hält seit einem Jahr dem kleinen Bruder, der sie immer von der Küche fegt stand und sieht noch genauso toll aus ? Bei uns zieht Weihnachten die Salatschüssel und der Toaster ein?
    Es ist eine tolle Qualität?? ich bin schwer verliebt ?

  2. Meine Buchempfehlung für Max wäre „Der Ernst des Lebens“. Das hat eine Dozentin neulich in der Uni mitgebracht. Das Buch ist sehr süß und perfekt für jedes Kind, das bald in die Schule kommt (wäre aber auch ggf. ein nettes Geschenk zur Einschulung).

    Gute Besserung :)

  3. Liebe Pia,

    dann wünsche ich Ihnen von Herzen Ruhe und gute Besserung und ganz viel Wärme und liebe Kinder!
    Wir haben aus diesem Grund einen Schlüssel im Garten versteckt :), musste ich auch schon ein paar mal darauf zurückgreifen :).
    Ein schönes, besinnliches WE,
    Grüße, Christine

  4. Oh, ja, unser versteckter Schlüssel ist von der Kellertür, aber klar, auch da kann mal die Technik versagen. Naja, ist halt nicht alles planbar im Leben.
    In diesem Sinne einen schönen 3 Advent und gute Besserung!
    Christine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben