zuckersüßes Einhorn

Heute war ein ziemlich voller und produktiver Tag. Am Morgen war ich mit Max in Bonn beim Arzt. Da er danach nicht mehr in den Kindergarten wollte, fuhren wir noch fix einkaufen und dann nach hause, wo wir uns weiter mit den Vorbereitungen für Mimis Geburtstag beschäftigten.

Wie gestern schon angemerkt plane ich ja nun doch noch eine Regenbogentorte zu backen. Ich hoffe jetzt einfach mal, dass die gekauften 6 Rollen Smarties diesmal ausreichen, um alle Farben gleichmäßig auf dem Kuchen anordnen zu können. Da wir ja aber einen Regenbogen-Einhorn-Geburtstag feiern und nicht nur einen Regenbogen-Geburtstag, musste noch irgendwas Einhorn-mäßiges her.

Ich kaufte also weißen und bunten Fondant und begab mich ans Modellieren.

20160519_05

Ich muss sagen, dass ich trotz meinem inneren Perfektionistenmonster mit dem Ergebnis zufrieden bin. Natürlich könnte die Mähne noch feiner sein und die Beine noch filigraner, aber so, wie es ist jetzt ist, ist es knuffig genug. Ich love it!

20160519_02

Weil ich auf Instagram bereits nach einer Anleitung gefragt wurde, habe ich Euch eine raus gesucht: Ich selber habe das Einhorn nach einer Bildvorlage modelliert, aber hier gibt es tatsächlich eine schöne Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Nun trocknet das Einhorn noch ein bisschen in einer Tupperdose vor sich hin und wird nachher luftdicht verschlossen. Die Torte werde ich dann mit weißer Schokolade und nicht mit Sahne beziehen, damit das Einhorn auf der Torte nicht zerfließt.

Außerdem habe ich heute noch die kleinen Waffelhörnchen, die meine Freundin Inma für mich gebacken hat, abgeholt. Die haben wirklich die ideale Größe für mein Einhorn-Muffin-Vorhaben. Da es aber keinen Testlauf geben wird, drückt mir bitte eindach so die Daumen, dass alles so klappt, wie ich mir das vorstelle.

Und um noch etwas total ungeburtstagsmäßiges zu erzählen: morgen findet der Sponsorenlauf von Alex‘ Schule statt. Das erste Mal dürfen dieses Jahr auch die Vorschulkinder für ihre zukünftige Schule mitlaufen. Das bedeutet also, dass ich nicht nur Alex, sondern auch Max ins Rennen schicke. Da Alex bereits alle Sponsoren abgegrast hatte, mussten wir heute Abend noch rucksuck für Max welche nachorganisieren. Aber nun ist er gewappnet und ich bin mehr als gespannt, wie viele Runden die Jungs laufen werden. Alex ist ja bekannt für seine Hartnäckigkeit, Ausdauer und Zielstrebigkeit bekannt. Er hat sich ein Zeil von mindestens 30 Runden gesteckt. Bei Max hingegen erstaunt mich schon, dass er überhaupt mitlaufen will. Ausdauer kann er zwar auch, meinst aber in Dingen, die nichts mit körperlicher Anstrengung zu tun haben. Es bleibt also sehr spannend. Drückt den Beiden für morgen mal die Däumchen, ja?

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4504

15 Gedanken zu „zuckersüßes Einhorn

  1. So langsam komme ich mir ja ein bisschen albern vor, weil ich immer nur vorbei schaue und sage: Ach wie toll!
    ..
    Aber wenn es nun mal so ist!
    Wie unglaublich niedlich ist denn das Einhorn?! Ich bin begeistert.
    War das dein erster Versuch mit Fondant? Ich staune. Wirklich.

  2. Die Daumen sind gaaaanz fest gedrückt.
    (Für die muffins und den sponsorenlauf)

    Das Einhorn ist dir wirklich sehr gut gelungen … schade das ich dich nicht ausleihen kann um den Geburtstag meiner Tochter zu planen ;)

  3. Wie lustig – gestern habe ich deinen Blogeintrag gelesen und heute schlägt mir mein Amazon Bastelmaterial in Regenbogenfarben und einen Einhornkopf als Deko vor – dabei habe ich das gar nicht gesucht…. Hab mit basteln so gar nichts am Hut ;-)

  4. Oh ist das hübsch geworden ???

    Ich drücke die Daumen für die Muffins und bin super gespannt, aber so wie ich dich hier “beobachte“ habe ich keinerlei Bedenken das die Muffins und auch der ganze Geburtstag mega grandios werden.

  5. Ist das niedlich! Das werde ich mit Sicherheit auch mal nachbasteln.
    Auch Erwachsene Freuen sich über etwas Feenstaub in ihrem leben ;) Gerade wenn dieser von einem kunterbuntem Einhorn kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben