Erste Kindheitserinnerungen

Meine Schwester ist 10 Jahre älter als ich. Jede Nacht bin ich in das Bett meiner Schwester geklettert. Seit ich sprechen konnte. „Mimi???“ „Was ist denn?“ „Darf ich in dein Bett?“ Das Rascheln der Bettdecke war mir stets Einladung genug. Zunächst kletterte ich aus meinem Kinderbett in ihr Schrankbett. Jede Nacht. Dann bekam meine Schwester ein neues Bett. Es war grau mit schwarzen Streifen. Das Kopfteil konnte man nach oben verstellen. Das Bett war ganz weich. Sowohl der Rahmen wie auch die Matratze. Es wurde in unser gemeinsames Zimmer an die Stelle gestellt, an der vorher mein Kinderbett stand und ich durfte fortan in dem Schrankbett meiner Schwester schlafen.

Ich bin dennoch jede Nacht wieder in ihr Bett geklettert. Bis ich 8 Jahre alt war und wir getrennte Zimmer bekamen.

***

Mein Bruder ist 13 Jahre älter als ich. Wir wohnten in einem Wendehammer und ich fuhr oft auf seiner Lenkergabel sitzend mit ihm die Straße rauf und runter. Er brachte mir das Fahrradfahren und den ausgestreckten Mittelfinger bei.

Unsere Wohnung war von einem großen Balkon umgeben, der drei Zimmer miteinander verband. Oft spielte er mit mir Fangen und jagte mich von einem Zimmer ins andere. Immer, wenn er über den Balkon abkürzte und plötzlich wieder vor mir stand, bekam ich fast einen Herzinfarkt und musste vor Schreck lachen, bis ich mir in die Hose machte.

***

Ich saß in meinem Hochstuhl, am Kopfende des Tisches in unserer Küche. Es muss ein Wochenende gewesen sein, denn es gab heißen Kakao zum Frühstück. Ich nahm meine Tasse in beide Hände, nippte daran und verbrannte mir furchtbar die Zunge. Vor Schreck ließ ich die Tasse fallen, worauf hin sich der Inhalt der Tasse komplett über mich ergoss. Mein Vater zog mich aus dem Hochstuhl, lief mit mir ins Badezimmer und stellte ich unter die lauwarme Dusche. Ich schrie. Ich weinte. Mir tat alles weh.

***

tbc.

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4504

6 Gedanken zu „Erste Kindheitserinnerungen

  1. süß. Das klingt nach schönen Erinnerungen ;-).
    Da würde es bestimmt auch ein paar von mir und meinem Bruder geben (allerdings nur 3,5 Jahre auseinander)

  2. Unsere Jungs sind 10 und 7 Jahre alt. Im September bekamen wir ein kleines Mädchen und in meiner Vorstellung, sehe ich sie auch schon ins Bettchen von einem ihrer Brüder tapsen :-)
    Kindheitserinnerungen sind toll! Wobei die Erinnerung mit der Verbrennung natürlich sehr schmerzhaft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben