Osterurlaub 2019 – Zu Ende

Dieser Beitrag enthält Werbung¹ & *Affiliate-Links

Da sind wir wieder, aufgetaucht aus ausgepackten Koffern, beinahe komplett bezwungenen Wäschebergen und einer ersten Nacht im eigenen Bett.

Obwohl die Betten im Ferienhaus sehr bequem waren, so schläft es sich doch nirgends so gut, wie im eigenen heimischen Bett. Lassen Sie sich das gesagt sein.

Den letzten Ferientag haben wir wieder mit viel Sonne genossen, Ostereier gesucht, waren Spazieren, haben leckeren Kuchen gegessen und Unmengen von LOOM-Bändern geknüpft. Der Osterhase hat der Gräte nämlich eine große LOOM-Box* gebracht, mit der sie – und ich – nun gut beschäftigt ist.

Wir haben diese Woche Urlaub wirklich sehr genossen. Der Landal Park Duc de Brabant war wunderschön ruhig, grün und idyllisch. Die Unterkunft war groß und gut ausgestattet. Wir haben tolle Dinge unternommen, entspannt und die Natur genossen. Man kann unterm Strich sagen: dieser Urlaub war genauso, wie wir ihn gebraucht haben. Und darum waren auch alle Familienmitglieder entsprechend traurig, als es wieder nach Hause ging.

In unserem persönlichen Landal-Park Ranking landet dieser Park auf Platz zwei hinter Landal Resort Haamstede (Reisetagebuch Zeeland 2017), welches durch seine Nähe zum Meer und dem wirklich grandiosen Kinderprogramm unangefochten auf Platz 1 rangiert. Auch in Duc de Brabant gab es natürlich ein Kinder-Animationsprogramm, aber da wir weitab von jeglicher Touristenziele waren und das Programm daher ausschließlich auf niederländisch angeboten wurde, war die Gräte dafür diesmal nicht zu begeistern. Aber das lag letztendlich ja am Kind und nicht am Park.

Nun verbringen wir noch eine kleine Hand voll Ferientage, bevor die Schule wieder startet. Außerdem steht der Geburtstag des großen Kindes vor der Tür, es gibt einige organisatorische Termine in der kommende Woche und der Ruf der Arbeit wird auch täglich lauter.

Da ich die Lust am Bloggen im Alltagschaos aber nicht wieder verlieren möchte, werde ich ein wenig mein Zeitmanagement ändern und vermutlich eher vormittags bloggen. Sie werden es ja dann erleben.

Morgen haben wir allerdings was Schönes vor und werden den gaaaanzen Tag unterwegs sein. Sofern das Wetter uns morgen früh nicht direkt mit dem ausgestreckten Mittelfinger begrüßt. Sie dürfen da gerne gute Gedanken und optimistische Wünsche senden. Wir würden uns sehr freuen.

¹Landal hat uns zu dieser Reise eingeladen. Den Park und die Unterkunft haben wir uns nach unseren Bedürfnissen und Wünschen aussuchen dürfen. In unserem Reisetagebuch geben wir ausschließlich unsere eigenen Eindrücke und Meinungen wieder.

-Anzeige-
Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4504

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben