Heute 2/3 schulfrei. Juhu!

(enthält *Affiliate-Link)

Heute hatten beide Jungs auf Grund des Patronatsfests schulfrei und durften bis 9.30 Uhr ausschlafen. Zu dem Zeitpunkt saß die Gräte bereits zwei Stunden in der Schule. Zum Glück ist sie keine, die ihren Brüdern den freien Tag neidet. Ganz im Gegenteil ist sie eher traurig, wenn sie mal nicht in die Schule gehen kann.

Die Jungs und ich nutzten die Gunst der Stunde und gönnten uns erstmal ein ausgiebiges Frühstück mit frischen Brötchen und Kakao. Natürlich musste auch der Adventskranz illuminiert werden.

Die Jungs verschwanden im Anschluss wieder in ihren Zimmern, ich setzte mich mit dem niemals endenden Haushalt auseinander und stellte anschließend die beauftragten Weihnachtskarten fertig. Natürlich fraß beim Testdruck mein Drucker dann das Papier, ich wurde fuchsteufelswild und konnte mich noch gerade so beherrschen, den scheiß Drucker aus dem Fenster zu werfen. Irgendwas ist echt immer.

Zur Beruhigung übte ich mich an einer weiteren Anime-Skizze, das sich das Görl aktuell am Zeichnen von Anime-Charakteren versucht und dabei ständig meine Hilfe und Verbesserung einfordert. Nur leider sind Animes so gar nicht meine Stilrichtung, weshalb ich jetzt parallel mit übe.

Sagen wir es so: da ist noch viel Luft nach oben und die Gräte bemängelte auch direkt, dass der Kopf nicht kantig genug sei. Immerhin wollte ich danach niemanden mehr aus dem Fenster werfen. DAs ist ja auch schon was.

Am Nachmittag wanderten wir dann alle gemeinsam zum Zahnarzt, wo der Große direkt in eins der Behandlungszimmer gezogen wurde und ich mit den beiden jüngeren Geschwistern noch im Wartezimmer Platz nehmen musste, während der Große bereits die Zähne versiegelt bekam.

Die Gräte und der Große bekamen beide eine tadellose Zahnstellung und ein vorbildliches Putzbild bescheinigt. Der Mittlere darf nochmal wieder kommen. Das tut mir für ihn wirklich leid, ist aber auch kein Weltuntergang. Trotzdem haben wir im Anschluss eins der geplanten Weihnachtsgeschenke vorgezogen und ihm die bereits besorgte elektrische Zahnbürste* schon heute übergeben. Wie sehr sich ein Kind über eine elektrische Zahnbürste freuen kann war mir bis heute auch noch nicht bewusst *gnihihi*

Den restlichen Nachmittag haben die Gräte und ich uns noch ein wenig ihre Hausaufgaben angesehen. Mit der aktuellen Sehschwäche ist für sie das Lesen und Erkennen nicht ganz einfach, aber dank Hausaufgaben im DIN A 3 und sogar DIN A2 Format doch gut machbar. Lediglich das Schreiben fällt ihr schwer, da sie teilweise ihre eigene Schrift nicht lesen kann.

So, morgen ist wieder regulär Schule für alle drei Kinder. Das heißt auch, dass der Wecker wieder um 5.30 Uhr klingelt. Erwähnte ich schon mal wie sehr ich das hasse? Ich hasse es sehr. Fast so sehr wie Einkaufen. Aber immerhin ist morgen auch schon Mittwoch und das ist die kleine Schwester vom kleinen Freitag und somit schon fast Wochenende. Davon abgesehen, dass ganz bald Ferien sind und darauf freue ich mich am allermeisten!

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4631

2 Gedanken zu „Heute 2/3 schulfrei. Juhu!

  1. Zufällig vorbeigeschaut und direkt ein paar neue Posts entdeckt. Das freut mich!!
    Müssen werktags wirklich alle um 5Uhr30 aufstehen? Das ist ja grauenhaft!!!
    VG von Anni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben