nebensächliche Highlights

(enthält *Affiliate-Links)

Da die letzten Tage so dermaßen unspektakulär und entspannt waren, gab es auch nicht wirklich etwas zu berichten. Heute also die gesammelten Highlights der letzten Tag.

Die Abende waren alle von Fresskoma und Füße hoch geprägt. Zweimal Raclette und einmal Resteessen. So satt war ich lange nicht mehr. Zugenommen habe ich sicherlich auch mindestens 3 Kilo.

Aber wir wussten uns auch den Tag über zu beschäftigen. Zum Beispiel haben die Gräte und ich verdammt viel Spaß mit der zu Weihnachten geschenkten Schrumpffolie* gehabt. Begonnen haben wir erstmal mit den Motiv-Schrumpffolien. Die raue Seite kann man super mit Filzstiften und/oder Acrylstiften bemalen. Das Ausschneiden ist etwas fummelig, da die Folien sehr starr und scharfkantig sind. Aber auch das klappt mit ein bisschen Übung einwandfrei.

Das Ganze kommt dann bei 120°C für circa 2 Minuten in den Backofen. Man kann also wunderbar dabei zusehen, wie die Folie sich zusammensieht und aus ein fester Kunststoffanhänger entsteht. Sehr faszinierend.

Auf den Bildern seht Ihr den direkten Größenvergleich. Es macht also schon Sinn, etwas größere Motive für z.B. Schlüsselanhänger zu währen. Die Rakete hatte zum Schluss eine Endgröße von ca. 7 cm.

Dann kann man entweder einen der beiliegenden Schlüsselringe oder Bänder durchfädeln und hat einen richtig hübschen stabilen Anhänger. Für die Gräte war das jedenfalls genau das richtige Geschenk. Sie geht jetzt in Großproduktion für all ihre Freunde.

Und weil die Kinder schon seit zwei Wochen ständig nach Cookies krähen, haben wir dann nun endlich mal wieder die guten Crunfy halfbaked Cookies gemacht. Einmal mit Schokodrops und einmal als Lemon Cookies.

Dafür nehmt Ihr einfach dieses Rezept hier als Grundlage und lasst die Schokolade weg. Den Teig habe ich dann 1:2 geteilt. In den kleineren Teil habe ich einen guten Schuss Zitronenextrakt (ich nehme am liebsten das hier*) und etwas Zitronenschale gegeben und in den größeren Teil einfach die Schokodrops eingerührt.

Die Kinder und der Mann lieben die halfbaked Schoko-Cookies und ich die Lemon Cookies. Sie werden etwas flacher als die von Subways oder McDonald’s, sind dafür aber außen schön knusprig und innen noch weicht. Perfekt, wirklich!

Ein weiteres Highlight war die Fotosession mit dem großen Sohn, der ein cooles neues Profilbild wollte. So mit richtig ernst und nachdenklich gucken. Wer lacht verliert. Nun ja, wir haben jedenfalls Tränen gelacht und zum Schluss doch noch das gewünschte coole Foto hinbekommen. Ich darf Euch hier sogar zwei Outtakes zeigen.

Der Rest der Tage bestand unter anderem aus Waschkeller (Kinderklamotten und -schuhe ohne Ende) entrümpeln, alle Betten neu beziehen, noch mehr Filme gucken und Spiele spielen.

Der Mann hat noch ein paar Tage Urlaub und so lange wollen wir diesen entspannten Zustand auch noch nicht aufgeben. Ich sammle derweil wieder ein paar nebensächliche Highlights.

Es wurde keine Werbung für erkennbare, genannte oder verlinkte Marken beauftragt!

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4631

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben