Stay at home-Tagebuch Tag 11

Es zeichnet sich ein Muster ab, oder wie man es auch ausdrücken kann: heute war ein guter Tag, so wie ich es gestern voraus gesagt habe. Das mulmige Gefühl von gestern verschwand augenblicklich, als ich nach dem Einkaufen ins Auto stieg und wusste, dass ich jetzt wieder eine Woche Ruhe habe. Hoffentlich. Ihr lest es […]

Stay at home-Tagebuch Tag 10

Machen wir uns nichts vor. Mit meinem Tagesrhythmus geht es langsam aber sicher bergab. War ich die letzten Tage immer vor dem Wecker wach, so hab ich ihn heute ganze 20 Minuten überhört. Das muss man auch erstmal schaffen. Normalerweise werde ich sogar von Flohpüpsen wach. Da war auch direkt wieder dieses komische angespannte Gefühl, […]

Stay at home-Tagebuch Tag 9

Sagte ich nicht gestern, es sei im Moment ein Auf und Ab? Heute also wieder ein guter Tag, der mit viel Sonne, aber bitterer Kälte begann. Im Badezimmer zu Musik getanzt und danach mit dem ersten Kaffee die heutigen Videos (ja, heute gab es sogar zwei) unseres Schulleiters an die Schüler unserer Grundschule verschickt. Auch […]

Stay at home-Tagebuch Tag 8

Es scheint mir ein wenig, als würden sich gute und weniger gute Tage im Moment abwechseln. Zwar würde ich den heutigen Tag nicht als schlecht bezeichnen, aber ich habe mich dennoch durchgehend angespannt und erschöpft gefühlt. Der Vormittag gestaltete sich wie derzeit jeder Wochentag. Aufstehen, Duschen, Frühstück machen, Schularbeiten, Freizeit. Damit lässt sich die Zeit […]

Stay at home-Tagebuch Tag 7

Heute war ein guter Tag. Ein ganz und gar guter Tag. Das lag vor allem an den vielen positiven Dingen, die sich so langsam – nach und nach – ins Netz schleichen und zeigen, dass wir trotz räumlicher Distanz für einander da sein und uns gegenseitig Mut machen können. Sei es mit witzigen Videos aus […]

Stay at home-Tagebuch Tag 6

(Beitrag enthält *Affiliate-Link) Ein Samstag wie ein Freitag, wie ein Donnerstag und ja, theoretisch auch wie ein Sonntag. Wir waren – Überraschung! – zuhause. Ja, ich weiß, Sie haben das jetzt auch nicht anders erwartet. Tatsächlich hatte ich mir einen Wecker gestellt, damit mein Tagesrhythmus nicht schon in Woche 1 vollends die Grätsche macht. Ich […]

Stay at home-Tagebuch Tag 5

Freitag. Heute ist doch Freitag, oder? So langsam geht mir das Zeitgefühl flöten. Ebenso der Rhythmus. Es ist ein Trauerspiel. Nachdem ich gestern spät abends noch zwei Stellungsnahmen für Kunden formulieren musste, war ich doch zu spät im Bett und dementsprechend heute um 8:30 Uhr nicht wirklich ausgeschlafen. Die beiden jüngeren Kinder waren schon munter […]

Stay at home-Tagebuch Tag 4

Die Stimmung ist gut. Ich möchte sogar soweit gehen und behaupten sie ist besser als die letzten Tage. Ich vermute, dass einfach langsam der erste Schock abebbt und langsam Verstehen und Akzeptanz einsetzen. Ich hoffe es sehr. Heute morgen bin ich noch vor dem Frühstück zu Lidl gefahren, da die liebste Nachbarin die letzten Tage […]

Stay at home-Tagebuch Tag 3

Na, sind Sie alle immer noch schön zuhause? Wie man im Radio hört und in den Nachrichten liest, ist das wohl noch nicht der Fall und die Rufe nach einer Ausgangssperre werden immer lauter. Auf der einen Seite beängstigt mich das, auf der anderen werden ich vermutlich so lange, bis dieser Fall eintritt, noch weitere […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben