Grüße aus Bullerbü. Ahahahaha!

Eigentlich wollte ich Euch heute dieses leckere, farblich schöne und Sabber anregende Foto hier zeigen, dazu erklären, wie man das ganze macht und den Beitrag unter “Aus der Küche” einsortieren. Aber das wäre nicht mal die halbe Wahrheit. Manchmal sehen Blogposts so aus, als kämen sie direkt aus Bullerbü. Alles ist farblich abgestimmt, kein Krümel auf dem […]

Vom Loslassen und Zutrauen

In den letzten Woche bin ich ganz schön gewachsen. Also nicht in die Länge. Das wär ja auch ganz schön verrückt. In die Breite auch nicht. Hätte mich auch nicht so gefreut. Aber innen drin, in mir, da bin ich gewachsen. Vielleicht sogar über mich hinaus.  Vielleicht lag es an der Erkenntnis, dass das große […]

Abnabelungsübung für Anfänger

Gestern Abend sagte der Große, er wolle seine Geschwister heute nicht mit in den Kindergarten bringen. Er wolle zuhause bleiben. Gestern war das noch kein Problem, da der Mann noch einen Tag Urlaub hatte und ohnehin daheim war. Heute sah das dann anders aus. Ich erklärte ihm, dass ich dann aber eine gute viertel Stunde […]

Mein Alltag als hochsensible Mutter

Heute schreibe ich einmal nicht hier, sondern auf BrigitteMOM für Euch. Über meine ersten Jahre als hochsensible Mutter, vom Baby- bis hin zum Kleinkindalter. Der Artikel erzählt von einem sehr belastenden und Kräfte zehrenden Kapitel meines Mutterdarseins. Aber ich kann Euch, denen es vielleicht ähnlich oder genauso geht, Mut machen: Mit den Jahren wächst man […]

“MEIN GLUTSCHIWUTSCHI!”

Tränen überströmt, vor Verzweiflung zitternd und völlig aufgelöst ruft das Kind immer wieder “Mein Glutschiwutschi! MEIN GLUTSCHIWITUSCHI!” Und ich fühle mich 2, nein, 4, nein 5 Jahre in die Vergangenheit versetzt. Wo sind die ganzen Vokabeln geblieben, die wir ihm in den vergangenen Jahren eingetrichtert haben? Wo der Satzbau? Wo die Fähigkeit etwas so zu […]

Goldenes Muttigesetz #213

Es gibt so goldene Muttigesetze, die es gilt immer immer immer und ohne Ausnahme einzuhalten. Zum Beispiel, wenn Dein Kind sich nach monatelangem Sparen endlich – ENDLICH – den Lego Sternenzerstörer leisten kann, Du ihn bestellst und dem Kind den garantierten Liefertermin nennst, dann aber so dusselig bist, das Haus an eben diesem Tag zu verlassen, um […]

Was man sich wünschen kann.

“Was machst Du da?”, fragt mich der Große gestern, als ich am Esstisch sitze und auf einem Blatt Stichpunkte notiere. “Ich schreibe auf, was ich mir alles wünsche.” “Zum Geburtstag?” “Nein, so generell.” Er sieht mich prüfend an und ich kann quasi in seinen Augen lesen, dass er überlegt, was er sich alles wünscht. Also […]

Schublädchen, wechsel Dich!

Es ist so skurril, dass ich einfach darüber schreiben muss. Es ist das ewige Thema um das “richtige Lebensmodell”. Sie haben da sicher von gehört. Bekommt man Kinder? Wenn ja, wie viele? Geht man dann zeitig wieder arbeiten oder bleibt man länger zu Hause? Und wenn man arbeiten geht, wie viele Stunden? Nimmt meine Tagesmutter […]

Wehmut. Demut.

Heute, ja heute zog mein heiß geliebter Maxi Cosi aus, dessen Bezug ich extra für’s Meedchen hatte anfertigen lassen. Allein die Stoffwahl hat mich Tagelang beschäftigt und letztendlich musste ich dem amerikanischen Designerstoff auch noch richtig hinterher laufen, weil es ihn urplötzlich nirgends mehr gab. Das Ding ist einfach wunderschön, aber eine Verwendung haben und […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben