therapeutisches SuperÜberMuttiDings

Die letzten Tage und die vielen Fotos meiner Tschubahäldengeburtstagsvorbeireitungen wurden von vielen hübschen und weniger hübschen Kommentaren begleitet. „Du bist ne Supermutter. Deine Kinder können sich glücklich schätzen. Bei Dir wäre ich auch gerne Kind.“ versus  „Du bist ne Übermutti. Die Ansprüche Deiner Kinder werden jedes Jahr wachsen. Wie willst Du das noch toppen?“ Ich […]

Erkenntnisse einer jungen Mutter (24)

Kinder, also meine, wollen prinzipiell nicht an der Hand laufen, wenn ich darum bitte. Zum Beispiel auf Nürburgring-ähnlich befahrenden Supermarktparkplätzen. Oder beim Überqueren einer 4-Spurigen Straße. Kinder, also meine, haben scheinbar so einen inneren Schalter, der sich umlegt, sobald die zart geflöteten Worte „Gibt’s Du mir bitte eine  Hand, SCHATZ?“ meine Lippen passiert haben. Der […]

Die Hoffnung schläft zuletzt.

Wenn Sie glauben, Menschen mit Kindern gehen immer früh ins Bett, weil die Brut sie morgens noch vor Sonnenaufgang aus dem Bett tritt: ich muss Sie enttäuschen. Auch nach 4 Jahren haben wir immer noch den naiven Glauben, dass die Kinder uns am folgenden Tag bis Mittag schlafen lassen und uns dann mit Kaffee und […]

Bettchen, Bettchen, wechsel Dich.

Ich schlafe nachts in drei bis vier verschiedenen Betten. Das ist für mich eine echte Herausforderung, weil ich im Dunkeln total orientierungslos bin und zudem zwischen den Bettwechseln nicht wirklich wach werde. Exemplarisch erzähl ich Ihnen heute mal von meiner gestrigen Nacht: Als ich die Kinder gegen 19 Uhr ins Bett brachte, legte ich mich […]

Gelassenheit. Ohmmmmm.

Bereits am Sonntag habe ich diesen wunderbar auf den Punkt formulierten Blogbeitrag von Pjaupe geteilt und wollte dazu auch noch meinen Senf abgeben. Leider hat mein Mann aber das falsche Laptop-Ladekabel eingepackt und so saß ich bis heute Strom-los da. Bis der Postmann einmal klingelte und mir ein Ersatzkabel brachte. Wer hier schon eine Weile mitliest […]

Mein hochsensibles Kind

Dieser Beitrag über mein hochsensibles Kind fällt mir deutlich schwerer, als über mich selber zu schreiben. Wo fange ich an? Am besten werde ich Ihnen zunächst mal den Quietschbeu in den Punkten charakterisieren, in denen sich seinen Hochsensibilität eindeutig widerspiegeln. Danach berichte ich dann gerne, wie wir damit umgehen und wie wir versuchen ihm helfend […]

Ich, die hochsensible Mutter und Person

Nachdem ich im letzten Beitrag am Rande erwähnte, dass der Quietschbeu und ich Hochsensible Personen (HSP) sind, haben mich unfassbar viele E-Mails, Facebook-Nachrichten und Tweets erreicht. Viele hatten Fragen zum Thema Hochsensibilität, andere wollten mir einfach mitteilen, dass sie ebenfalls hochsensibel sind und wieder andere dankten einfach nur dafür, dass ich berichtet habe, dass es […]

Intuitionsding

Heute ist etwas sehr merkwürdiges passiert. Ich stand mit meiner Freundin im Wohnzimmer. Wir unterhielten uns über dies und das. Die Kinder – der Quietschbeu, das Löwenmäulchen und die Quietschbeufreundin – waren oben im Spielzimmer. Wir hörten sie lachen und spielen. Urplötzlich hatte ich so ein ganz komisches Gefühl. Mitten im Gespräch riss ich die […]

Tagebuchbloggen, Mittwoch, 13.03.2013

Heute war das Meedchen schon nach dem Duschen wach, also durfte sie zuerst auf den Wickeltisch und wurde frisch gemacht. Anschließend haben wir die Brüder geweckt, eine Runde Badezimmer und Anziehen und los ging es in den Tag. 8:15 Uhr im Kindergarten eingecheckt und anschließend dann mit wehenden Fahnen in den nahegelegenen Supermarkt. Weil ich […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben