Mein hochsensibles Kind

Dieser Beitrag über mein hochsensibles Kind fällt mir deutlich schwerer, als über mich selber zu schreiben. Wo fange ich an? Am besten werde ich Ihnen zunächst mal den Quietschbeu in den Punkten charakterisieren, in denen sich seinen Hochsensibilität eindeutig widerspiegeln. Danach berichte ich dann gerne, wie wir damit umgehen und wie wir versuchen ihm helfend […]

Ich, die hochsensible Mutter und Person

Nachdem ich im letzten Beitrag am Rande erwähnte, dass der Quietschbeu und ich Hochsensible Personen (HSP) sind, haben mich unfassbar viele E-Mails, Facebook-Nachrichten und Tweets erreicht. Viele hatten Fragen zum Thema Hochsensibilität, andere wollten mir einfach mitteilen, dass sie ebenfalls hochsensibel sind und wieder andere dankten einfach nur dafür, dass ich berichtet habe, dass es […]

Intuitionsding

Heute ist etwas sehr merkwürdiges passiert. Ich stand mit meiner Freundin im Wohnzimmer. Wir unterhielten uns über dies und das. Die Kinder – der Quietschbeu, das Löwenmäulchen und die Quietschbeufreundin – waren oben im Spielzimmer. Wir hörten sie lachen und spielen. Urplötzlich hatte ich so ein ganz komisches Gefühl. Mitten im Gespräch riss ich die […]

Tagebuchbloggen, Mittwoch, 13.03.2013

Heute war das Meedchen schon nach dem Duschen wach, also durfte sie zuerst auf den Wickeltisch und wurde frisch gemacht. Anschließend haben wir die Brüder geweckt, eine Runde Badezimmer und Anziehen und los ging es in den Tag. 8:15 Uhr im Kindergarten eingecheckt und anschließend dann mit wehenden Fahnen in den nahegelegenen Supermarkt. Weil ich […]

Tagebuchbloggen, Dienstag, 12.03.2013

Frau Brüllen hat zum Tagebuchbloggen aufgerufen. Eigentlich schon seit Montag, aber da bin ich schlichtweg nicht dazu gekommen. Also schreibe ich heute von unserem ganz normalen Dienstag. Um 8:30 Uhr bringe ich die Jungs in den Kindergarten und warte, bis alle Gruppenfreunde vom Löwenmäulchen da sind, um ein Gruppenfoto mit allen Kindern und Erziehern als Abschiedsgeschenk […]

“Wie schaffst Du das nur?”

Eigentlich wollte ich so ein bisschen vom Alltag mit 3 Kindern von 0-3 Jahren erzählen. Gespickt mit kleinen Alltagstricks und –tipps. Aber die häufigste Frage, die mir dann im Vorfeld zu diesem Artikel tatsächlich gestellt wurde, war: „Wie schaffst Du das nur, die meiste Zeit alleine mit 3 Kindern und dann noch Zeit für Dich […]

Offener Brief der Elternbewegung Familienpolitik – Familie2.0

Heute startet die Elternbewegung Familienpolitik mit ihrer bundesweiten Aktion Familie2.0! Ich unterstütze diese Bewegung und bin gerne Bestandteil. Gemeinsam mit allen Familien, die sich den Forderungen (teilweise oder vollständig) des folgenden offenen Briefs an Frau Merkel, Frau von der Layen und Frau Schröder anschließen wollen, möchten wir auf allen möglichen Kanälen (per Post, E-Mail, auf […]

Sowas wie streng (therapeutisches Bloggen).

Nach meinem letzten Blogbeitrag über den Quietschbeu fragte mich eine Leserin berechtigterweise, was ich denn als streng empfinden würde. Natürlich ist ein Begriff wie „streng“ reine Interpretationssache. Für mich bedeutet es, dass ich die hier vorherrschenden Regeln klar artikuliere, im  Zweifel noch mal mit anderen Worten erkläre und auf deren Einhaltung bestehe. Streng ist für […]

schon ein großer Junge.

Manchmal frage ich mich, ob ich weniger streng zum Quietschbeu wäre, würde er nicht so gut sprechen, sich so hervorragend artikulieren, so wissend mimen und teilweise so klug daher reden. Er wirkt tatsächlich älter als er ist. Das muss ich selber immer wieder erkennen, wenn ich ihn im Spiel mit älteren Kindern beobachte. Er hat […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben