Miezkinder-Style

Seit ich hier wieder einfach rausrotze was mich umtreibt, hab ich eine lang vergessene und verlorene Freude am Bloggen wiedergefunden. Trotzdem und dennoch möchte ich jetzt nicht jeden Tag nur um meines Vorsatz‘ Willen irgend einen Kinderpups bloggen. Fällt einem zu Weil dann aber doch ein bisschen schwer. Man erlebt ja nicht jeden Tag aufregende […]

The Miez is back on Track!

Der Mann ist seit heute wieder im Ausland. Eigentlich sollte er gestern bereits fliegen, doch als ich gerade mit meinem Frühstücksbrötchen aus der Bäckerei kam und die Agentur aufschließen wollte, kam die Nachricht, dass sein Flug um 23 Stunden verschoben wurde. Also nahm ich einen weiteren Urlaubstag in Anspruch, holte meinen Mann vom Flughafen wieder […]

„Hisst die Segel, Männer!“

Zum Frühstück einen neuen Pancaketurm-Rekord aufgestellt. Danach den Jungs 1 ½ Stunden beim Waschen und Anziehen zugeguckt. Dabei die Sorge verspürt, über die Wartezeit an Altersschwäche zu versterben und erste Mumifizierungen befürchtet. In letzter Sekunde – Meedchen und Quietschbeu schon mit Jacke und Schuhen bekleidet, das Löwenmaul immer noch nur in Unterhose – das Ruder rumgerissen […]

12 von 12 im November (2013)

Mit einem Tag Verspätung zeige ich Euch heute meine 12 Fotos vom 12. des Monats. Also von gestern. Und freu mich, endlich mal wieder dabei zu sein! #01von12 8:15 Uhr: 2. Kaffee in der Agentur, während ich meine E-Mails lese und meine To-Do-Liste checke. #02von12Endlich ist das neue eBook von krumme-nadel.de veröffentlicht und ich darf […]

12 von 12 im August (2013)

12 von 12: das sind 12 Fotos am 12. des Monats. Andere sind da deutlich besser organisiert als ich und bekommen das regelmäßig hin. Ich hab es dann heute – nach etlichen Anläufen – endlich auch mal geschafft dabei zu sein.

Tagebuchbloggen, Mittwoch, 13.03.2013

Heute war das Meedchen schon nach dem Duschen wach, also durfte sie zuerst auf den Wickeltisch und wurde frisch gemacht. Anschließend haben wir die Brüder geweckt, eine Runde Badezimmer und Anziehen und los ging es in den Tag. 8:15 Uhr im Kindergarten eingecheckt und anschließend dann mit wehenden Fahnen in den nahegelegenen Supermarkt. Weil ich […]

Tagebuchbloggen, Dienstag, 12.03.2013

Frau Brüllen hat zum Tagebuchbloggen aufgerufen. Eigentlich schon seit Montag, aber da bin ich schlichtweg nicht dazu gekommen. Also schreibe ich heute von unserem ganz normalen Dienstag. Um 8:30 Uhr bringe ich die Jungs in den Kindergarten und warte, bis alle Gruppenfreunde vom Löwenmäulchen da sind, um ein Gruppenfoto mit allen Kindern und Erziehern als Abschiedsgeschenk […]

„Wie schaffst Du das nur?“

Eigentlich wollte ich so ein bisschen vom Alltag mit 3 Kindern von 0-3 Jahren erzählen. Gespickt mit kleinen Alltagstricks und –tipps. Aber die häufigste Frage, die mir dann im Vorfeld zu diesem Artikel tatsächlich gestellt wurde, war: „Wie schaffst Du das nur, die meiste Zeit alleine mit 3 Kindern und dann noch Zeit für Dich […]

Sowas wie streng (therapeutisches Bloggen).

Nach meinem letzten Blogbeitrag über den Quietschbeu fragte mich eine Leserin berechtigterweise, was ich denn als streng empfinden würde. Natürlich ist ein Begriff wie „streng“ reine Interpretationssache. Für mich bedeutet es, dass ich die hier vorherrschenden Regeln klar artikuliere, im  Zweifel noch mal mit anderen Worten erkläre und auf deren Einhaltung bestehe. Streng ist für […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben