Stay at home-Tagebuch Tag 65-66

(Beitrag enthält *Affiliate-Link) Schon wieder ein doppelter Tagebucheintrag. Gestern Abend kam ich einfach nicht mehr dazu, aber da der Tag an sich echt gut war, darf er hier nicht fehlen. Kurz umrissen war der Morgen wie alle Corona-Morgende. Aufstehen, Frühstück, Schulzeug. Letzteres lief wirklich erfreulich gut. Das Grätenkind rechnete ein Blatt nach dem anderen runter […]

Stay at home-Tagebuch Tag 42

Ein Sonntag, der mit Aufback-Hörnchen und guter Laune begann. Da waren die Erwartungen schon recht hoch gesetzt. Und ich nehme es jetzt schon mal vorweg: wir wurden nicht enttäuscht. Das Wetter war so sonnig und warm, dass ich problemlos zwei Fuhren Bettwäsche plus einmal Weißwäsche waschen und auf der Wäschespinne im Garten trocknen konnte. Die […]

Stay at home-Tagebuch Tag 41

Ihr könnte direkt mal raten womit ich heute die meiste Zeit des Tages verbracht habe? Richtig! Masken nähen und Haushalt. Es war nicht anders zu erwarten. Die Kinder hatten heute morgen keine Lust auf Frühstück. Ja, auch das kommt vor. So hat sich bis Mittag jeder irgendwann mal ein Brot geschmiert oder eine Schüssel Müsli […]

Stay at home-Tagebuch Tag 40

Ja, Ihr habt gut aufgepasst. Gestern gab es keinen Tagebucheintrag und das etwa nicht, weil der Tag so schlimm war, sondern weil ich gestern einfach fix und alle war. Neben dem täglichen Homeschooling und Essenszubereiting habe ich gestern nämlich dutzende Community Masken genäht. Bereits Montag wurde ich gefragt, ob ich für jemanden Masken nähen könnte, […]

Stay at home-Tagebuch Tag 38

Trommelwirbel. Trompetenchöre. Vorhang auf. Ein weiterer Tag ZUHAUSE! Heute morgen machte ich mich nach dem Aufstehen sofort auf zum Einkaufen. Bloß nicht noch weiter aufschieben. Das Gefühl wenn’s vorbei ist und man wieder für eine Woche Ruhe hat: unbezahlbar. Tatsächlich war es super leer im Supermarkt. Mittwochmorgen scheint ein guter Zeitpunkt zum Einkaufen zu sein. […]

Stay at home-Tagebuch Tag 27

Mein Tag begann um 5 Uhr, als ich aus einem Traum hochschreckte und Rotz und Wasser heulen musste. Sowas habe ich zuvor noch nie erlebt. Dieses überwältigende Gefühl von Alleinsein. Keiner da, der Dir mal zuhört, Dich in den Arm nimmt, Dir Zuspruch gibt. Krasse Entladung aller angestauten Emotionen von 0 auf 100. Ich lag […]

Stay at home-Tagebuch Tag 21

Hallo! Hallo Sie. Eigentlich habe ich bis vor einer Stunde noch nicht wirklich gewusst, was ich hier vom heutigen Tag erzählen soll, aber dann waren wir auf dem Feld und hach, ja, jetzt bin ich motiviert und gutlaunig. So eine Feld-Runde darf man wirklich nicht unterschätzen. Heute habe ich wirklich – also wirklich wirklich – […]

Stay at home-Tagebuch Tag 10

Machen wir uns nichts vor. Mit meinem Tagesrhythmus geht es langsam aber sicher bergab. War ich die letzten Tage immer vor dem Wecker wach, so hab ich ihn heute ganze 20 Minuten überhört. Das muss man auch erstmal schaffen. Normalerweise werde ich sogar von Flohpüpsen wach. Da war auch direkt wieder dieses komische angespannte Gefühl, […]

DIY: aufblühende Seerose aus Papier

Vor 2 Tagen kam das liebste Grätenkind ganz stolz mit einem gefalteten Papierfitzelchen nach Hause und überreichte es mir mit strahlenden Augen. Ich war etwas irritiert. Nicht etwa, weil die Gräte Gebasteltes aus der Schule mitbringt, nein. Das tut die nahezu täglich. Aber das gefaltete Fitzelchen war wirklich so klein, dass ich gar nicht wusste, […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben