Dein Haus

Seit sechs Jahren bin ich nicht mehr hier gewesen. Zuletzt zu Deiner Beendigung. Wir haben Dich im nahegelegenen Friedwald beigesetzt, unter einem wunderschönen Baum, den wir zuvor alle gemeinsam für Dich ausgesucht hatten. In der Baumkrone saß ein großer schwarzer Rabe, der davon flog, als das letzte Gebet gesprochen war und wir wieder gingen. Seither […]

Eine traurige Einsicht

Eine ganze Weile war es hier nun still. Das hatte verschiedene Gründe, aber in erster Linie brauchte ich wirklich einfach mal eine Internet-Auszeit. Überraschenderweise fiel mir die Abstinenz sehr leicht. 2 Wochen habe ich ohne jegliche Online-Aktivitäten verlebt. Gott, war ich entspannt! Unter anderem konnte ich endlich mal wieder ein Buch lesen. Und aus einem […]

Heute ist …

… der Miezmann genau 38 Jahre alt (?). … der Quietschbeu genau 5 Monate, 1 Woche und 6 Tage alt. … Mama Miez genau 28 Jahre, 10 Monate, 2 Wochen und 4 Tage alt. … ein ganz besonderer Tag!

Ein Webdings voll Herz

Eben schlief das Baby ein Stündchen vor sich hin und ich habe dieses Stündchen genutzt, um im eigenen Archiv zu wühlen, lesen, lachen, weinen. Es erstaunt mich selber, wie prall dieses Webdings gefüllt ist. Mit Worten, Geschichten, Erzählungen, Gefühlen … ich hatte beinahe vergessen, dass ich so lustig sein kann, so abgrundtief verachtend oder so […]

Der Miezneffe

Wow, vier Tage absolute Funkstille im Mama Miez‘ Blog. Gab‘s ja schon länger nicht mehr. Aber natürlich hat das einen Grund. Am vergangenen Freitag war nämlich der Miezneffe als Übernachtungsgast zugegen. Genau der, der kommende Woche 11 Jahre alt wird und sich sorgt, dass Miezbaby könne vor seinem Geburtstag zur Welt kommen. Ich war 17 […]

Ersts Beinchen, danns Bäuchchen …

Gestern Morgen voller Wonne den ersten Weckmann des Jahres verspeist. Erst die Beine – eins nach dem anderen – dann den Körper und ganz zum Schluss den Kopf mit den zwei Rosinen. Am Nachmittag habe ich noch den Lolli gelutscht und das Gips-Pfeifchen entsorgt. Heute Morgen aß ich zuerst den Körper, dick bestrichen mit Waldfruchtmarmelade. […]

Von Oben

Die letzten drei Jahre waren durchgehend von Höhen und Tiefen geprägt. Drei Jahre, in denen wir nicht verhütet haben, in denen immer wieder neue mögliche Gründe für den unerfüllten Kinderwunsch auf den Tisch gebracht wurden und drei Jahre, in denen wir auf diverse Dinge hin untersucht und behandelt worden sind. Zu Beginn hieß es noch, […]

Merkwürdige Träume IX

Liebe N., ich habe heute Nacht von Dir geträumt. Du kamst mit der Kollegin, dem Kind und dem Mann zu uns nach Hause, so, als seien wir verabredet gewesen. Das erste was Du sagtest war, dass Du eine neue Frisur hättest und ich bestätigte beeindruckt, dass diese Dir überaus gut stände. Dann hast Du mich […]

Merkwürdige Träume VIII

Ich träumte von meinem Ex-Chef und meiner Ex-Firma. Ich sollte da wieder arbeiten und kam in ein total umstrukturiertes Unternehmen mit x neuen Mitarbeitern, die wilde Werbemaßnahmen planten und demokratisch darüber abstimmten, ob das neue Agentur-Erkennungszeichen eher lila oder eher magenta sein solle. Ich war schon mal ein paar Tage zuvor dort gewesen und von […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben