Stay at home-Tagebuch Tag 20

Hoch die Hände, Wochenende. Habt Ihr auch nicht bemerkt? Dann ist es ja gut. Wobei das denen gegenüber unfair ist, die weiterhin arbeiten gehen müssen und den Laden hier am Laufen halten. Denen gönne ich das Wochenende natürlich besonders hart. Der Tag startete heute sehr langsam. Zwar habe ich zuerst gedacht, dass ich um 8 […]

Stay at home-Tagebuch Tag 19

Es fällt mir von Tag zu Tag schwerer einen schmissigen Einstieg in unser #stayathome Tagebuch zu finden. Diesen ersten Satz schreibe ich gerade zum vierten Mal. Soviel zu authentisch, ne? Der Tag begann heute um 9 Uhr mit einer ausgedehnten Dusche und einem Postboten, dem ich aus den Badezimmerfenster – bekleidet mit einem Handtuch und […]

Stay at home-Tagebuch Tag 15

Und dann schlug die Zeitumstellung doch noch zu. Nicht bei den Kindern, denen man da ja eine gewisse Empfindsamkeit nachsagt, nein, bei mir! Mein ichklammeremichandenletztenAlltagsStrohhalm-Wecker klingelt um 7:30 Uhr. Im Bett war ich gegen 1 Uhr. Nee, also echt. Das ging heute gar nicht. Gegen 9 Uhr konnte ich mich dann endlich aufraffen und aus […]

Stay at home-Tagebuch Tag 12

Also, entweder reicht es vollkommen aus auf Muster zu scheißen oder es ist die berühmte Ausnahme von der Regel, denn: das war ein ausgesprochen guter Tag. Mein Wecker klingelt um 8 Uhr und obwohl ich gestern erst kurz vor Mitternacht im Bett war, lag ich um 7 Uhr schon wieder hellwach im Bett. Also bin […]

Stay at home-Tagebuch Tag 9

Sagte ich nicht gestern, es sei im Moment ein Auf und Ab? Heute also wieder ein guter Tag, der mit viel Sonne, aber bitterer Kälte begann. Im Badezimmer zu Musik getanzt und danach mit dem ersten Kaffee die heutigen Videos (ja, heute gab es sogar zwei) unseres Schulleiters an die Schüler unserer Grundschule verschickt. Auch […]

Stay at home-Tagebuch Tag 8

Es scheint mir ein wenig, als würden sich gute und weniger gute Tage im Moment abwechseln. Zwar würde ich den heutigen Tag nicht als schlecht bezeichnen, aber ich habe mich dennoch durchgehend angespannt und erschöpft gefühlt. Der Vormittag gestaltete sich wie derzeit jeder Wochentag. Aufstehen, Duschen, Frühstück machen, Schularbeiten, Freizeit. Damit lässt sich die Zeit […]

Stay at home-Tagebuch Tag 7

Heute war ein guter Tag. Ein ganz und gar guter Tag. Das lag vor allem an den vielen positiven Dingen, die sich so langsam – nach und nach – ins Netz schleichen und zeigen, dass wir trotz räumlicher Distanz für einander da sein und uns gegenseitig Mut machen können. Sei es mit witzigen Videos aus […]

Stay at home-Tagebuch Tag 6

(Beitrag enthält *Affiliate-Link) Ein Samstag wie ein Freitag, wie ein Donnerstag und ja, theoretisch auch wie ein Sonntag. Wir waren – Überraschung! – zuhause. Ja, ich weiß, Sie haben das jetzt auch nicht anders erwartet. Tatsächlich hatte ich mir einen Wecker gestellt, damit mein Tagesrhythmus nicht schon in Woche 1 vollends die Grätsche macht. Ich […]

Stay at home-Tagebuch Tag 4

Die Stimmung ist gut. Ich möchte sogar soweit gehen und behaupten sie ist besser als die letzten Tage. Ich vermute, dass einfach langsam der erste Schock abebbt und langsam Verstehen und Akzeptanz einsetzen. Ich hoffe es sehr. Heute morgen bin ich noch vor dem Frühstück zu Lidl gefahren, da die liebste Nachbarin die letzten Tage […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben