Alltagsbloggerei

Ich weiß nicht wie das bei anderen ist, aber bei uns sieht die Bude Montagmorgen nach Verlassen des Hauses aus, wie nach einem Atomangriff. Überall liegt was rum, vornehmlich Spielzeug, Stifte, Bücher. In der Küche steht das Geschirr vom Frühstück und im Flur liegen Hausschuhe verstreut. Es soll ja Menschen geben, die bei Verlassen des Hauses […]

Heute war so ein Tag!

Heute war so ein Tag, an dem ich das Eltern-Kind-Turnen vorzeitig abbrach, weil der Große ununterbrochen in Tränen ausbrach. Wegen Nichtigkeiten. Als wir nach Hause kamen, schickte ich ihn deshalb eine halbe Stunde in sein Zimmer, um runter zu kommen. Zwar fand er das erst überhaupt nicht witzig, erklärte mir aber danach, dass sein Kopf […]

machen, statt immer nur reden.

Seit 2 Wochen betreue ich nun eine afghanische Flüchtlingsfamilie. Eine Mutter mit 4 Kindern. Sie wohnen in einen etwa 20m² großen Zimmer, wo sie leben, lernen und schlafen. Es gibt Unstimmigkeiten mit einem Mitbewohner, der die Familie immer wieder bedroht, Geld für Alkohol fordert und auch schon die große Tochter (17) bedrängt hat. Die Umstände sind für unsereins […]

Die letzten 3 Tage

Freitag, der erste echte Schultag des Großen. Wir brachten die Geschwister mit dem Auto zum Kindergarten und liefen dann zu Fuß zur Schule. Der Große trug das “Ich pass auf Dich auf!”-Armband von Luxusweiberl, als Ersatz für sein Kuscheltier, das er sonst immer mit in den Kindergarten genommen hatte. Ich hatte ihm erklärt, dass er […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben