schon ein großer Junge.

Manchmal frage ich mich, ob ich weniger streng zum Quietschbeu wäre, würde er nicht so gut sprechen, sich so hervorragend artikulieren, so wissend mimen und teilweise so klug daher reden. Er wirkt tatsächlich älter als er ist. Das muss ich selber immer wieder erkennen, wenn ich ihn im Spiel mit älteren Kindern beobachte. Er hat […]

Wir werden Euch so vermissen.

Meine Liebe, ich konnte schon immer besser Schreiben, als Reden. Und weil ich das weiß, habe ich mir irgendwann vorgenommen die Dinge, die mir spontan aus dem Herz auf die Zunge hüpfen, auszusprechen. Heute war das mal wieder ein „Wir werden Euch so sehr vermissen!“ Dann haben wir geheult. Wie erklärt man einem 3-jährigen, dass […]

Brudas

Der Quietschbeu und das Löwenmäulchen sitzen beide auf dem Tripp Trapp des Quietschbeus. Der eine schreiend, der andere heulend. „Mama, der soll runter gehen. Das ist mein Stuhl!“ „NAAAAAAAAAAIN!“ „Doch!!! MEIN Stuhl!“ „NAAAAAAAAAAAIN!“ „Geh wääääg!“ Nach 3 Minuten beschwichtigen und ermahnen, sie sollen sich nicht so anbrüllen, sondern miteinander reden, bekommt das Löwenmäulchen von mir […]

Vom Gönnen können.

Heute musste ich mir einen ziemlich blöden Spruch drücken lassen, der aber dann doch ordentlich nachhallt. Die Ausgangsfrage war, wieso ich so viele – teils kostspielige – Dinge neu anschaffen könnte, wenn ich doch sonst immer übers fehlende Geld jammern und klagen würde. Die Frage an sich ist ja berechtigt und ich beantworte sie daher […]

Dankbar. Traurig.

Heute Mittag habe ich das allerletzte Mal die Jungs von der Tagesmutter abgeholt. Allein das fiel mir schon schwer, gingen die Jungs doch beide so unglaublich gerne dort hin und lieben die ganze Tagesfamilie heiß und innig. Am Nachmittag waren sie dann alle vier bei uns zu Besuch. Abschlusskuchenessen, quasi. Es war das erste Mal, […]

Babyspielgruppenfreunde

Vier Kindergeburtstagsfeiern von Babyspielgruppenfreunden in den letzten drei Wochen. Nummer 5 feierte auf Grund seiner Konfession keinen Geburtstag, aber regelmäßig Kontakt haben wir dennoch (seine Mutter ist die Tagesmutter der Jungs). Die Babyspielgruppe. Ich erwähnte sie immer wieder am Rande, im Vorbeigehen. Schon über ein Jahr besuchen wir diese Gruppe nicht mehr, aber sehen uns […]

Merkwürdige Träume XIII

Vorgestern, als ich nach einem langen Schwimmbadvormittag mit den Jungs nach Hause kam, hatte ich einen Zettel im Briefkasten. „War hier!“ stand da und noch ein bisschen mehr. Ich lachte laut. Die Zeilen waren von einem Freund geschrieben, den wir vor 7 Jahren im Internet kennenlernten und der sogar unser Trauzeuge wurde. In den letzten […]

auf Achse

Ich habe mit dem Quietschbeu ja lange – ein dreiviertel Jahr, immerhin – die Pekip-Gruppe besucht. Als die Gruppe mit dem ersten Geburtstag unserer Kinder endete, haben wir uns trotzdem weiterhin freitags getroffen. Entweder bei einer Familie zuhause, im Garten oder am Rhein auf dem Babyspielplatz. Wir Mütter kennen uns ja alle schon aus dem […]

Von Babys und Katzen

Kittys anfänglich Angst vor der Nacktkatze ist inzwischen gehörigem Respekt und großer Neugier gewichen. Das sieht dann so aus:

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben