Dinge, die zu tun sind.

Heute rief mein Vater an und beklagte, dass ich seit dem 9. Juni nichts mehr ins Internet geschrieben habe. Und wenn Väter sowas beklagen, dann sollte man schleunigst Abhilfe schaffen. Tatsächlich habe ich die letzten Tage soviel Zeug gemacht, vieles davon ist noch geheimer Kram, dass ich abends einfach gar nicht mehr dazu gekommen bin […]

Stay at home-Tagebuch Tag 41

Ihr könnte direkt mal raten womit ich heute die meiste Zeit des Tages verbracht habe? Richtig! Masken nähen und Haushalt. Es war nicht anders zu erwarten. Die Kinder hatten heute morgen keine Lust auf Frühstück. Ja, auch das kommt vor. So hat sich bis Mittag jeder irgendwann mal ein Brot geschmiert oder eine Schüssel Müsli […]

Stay at home-Tagebuch Tag 5

Freitag. Heute ist doch Freitag, oder? So langsam geht mir das Zeitgefühl flöten. Ebenso der Rhythmus. Es ist ein Trauerspiel. Nachdem ich gestern spät abends noch zwei Stellungsnahmen für Kunden formulieren musste, war ich doch zu spät im Bett und dementsprechend heute um 8:30 Uhr nicht wirklich ausgeschlafen. Die beiden jüngeren Kinder waren schon munter […]

Immer anders als erwartet

Mehr Programm für größere Bettschwere. Sagen Sie. Also gut. In meinem Hometown – also dort, wo ich 22 Jahre meines Lebens verbracht habe – gibt es ein Schwimmbad, das unser Dorfschwimmbad um Längen schlägt. Mehrere Becken, Rutschen, Außenbereich. Kurze Absprache mit der Schwesternfamilie und die Zusage der großen Nichte, dass sie uns ins Schwimmbad begleiten […]

Zurück in der Heimat

Da wären wir wieder: zurück in der Heimat. Und – wer hätte es gedacht – nach einer Woche Dauerregen ist unser Garten regelrecht explodiert. Trotzdem haben wir uns heute erstmal den Taschen und Koffern gewidmet, die wir gestern nur aus dem Auto ausgeladen hatten. Im Klartext bedeutet das: eine Ladung Wäsche nach der anderen waschen; […]

Wochenende, schon zu Ende.

Gestern habe ich lange, sehr lange geschlafen. Weil ich es kann. Derweil hat der Rest der Familie gefrühstückt und der Mann hat die Küche aufgeräumt. Super praktisch, so eine Familie. Zu meinem Spätstück gab es dann eine hübsche Überraschung in der Papierausgabe der regionalen Tageszeitung. Den kennen wir doch? Tatsächlich war der Artikel, für den […]

Indoorwohlfühlhölle

Nachdem wir gestern Mimis Geburtstag mit der Familie bei wunderbarem Gartenwetter zuhause gefeiert haben, stand heute der Kindergeburtstags an. Da sowohl die Jungs wie auch Mimi einen Brückentag hatten, hatten wir direkt für 10:30 Uhr in den örtlichen Indoorspielplatz eingeladen. Gestern war mir beim Blick auf den Wetterbericht noch so ein bisschen die Vorfreude vergangen. […]

Alltagsschnipsel 2

Das Wochenende neigt sich dem Ende zu, der Mann ist wieder unterwegs und die Kinder liegen mehr oder weniger schlafend im Bett. Zeit ein bisschen Alltag festzuhalten. Freitag war ich mit Mimi wieder schwimmen. Gemeinsam mit Alexa und ihrer Oma sowie Inma und ihrem Kleinsten. Es ist einfach schön mal etwas gemeinsame Zeit mit nur […]

Hoch hinaus und ganz tief unten

Ja, ich gebe zu. Die Überschrift hört sich vermutlich nach mehr an, als der Artikel Euch jetzt tatsächlich erzählen wird. Sei’s drum. Nachdem der Mann und ich heute Morgen unseren kleinen Elefanten aka “Das Auto, das nicht mehr ansprang” in die Werkstatt unseres Vertrauens bugsiert hatten, widmeten wir uns dem Grünschnitt rund ums Haus. Weil: […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben