Geständnisse #22

Obwohl ich mich bei dem herrlichen Wetter gerne draußen aufhalten würde, tue ich es nicht. Ich hatte mir fest vorgenommen, dass wenn das Baby auf der Welt ist, ich all meinen Mut aufbringen würde, um gegen diese unsägliche Spheksophobie zu kämpfen. Insbesondere, damit es später nicht ebenfalls daran leidet. Kinder schauen sich Ängste ja gerne […]

Geständnisse #21

Schalte ich einen Staubsauger ein, um ihn für seinen vorgesehenen Zweck zu gebrauchen, geht bei mir augenblicklich und ohne Verzögerung ein inneres Band an und spielt das hier. Immer wieder. Ohne Unterbrechung und im Loop. Das ist schon seit über einem Jahr so. Ich weiß nicht woher es kam, aber es bleibt hartnäckig. Ich finde […]

Geständnisse #20

Am Tag der Entlassung aus dem Krankenhaus hielten wir bei einer Apotheke, um eine Packung Paracetamol zu kaufen, weil ich an Wochenbettfieber litt. Aus welchen Gründen auch immer verlangte ich statt nach Paracetamol, nach Ibuprofen. Erst als ich diese bezahlt hatte, erkannte ich meinen Irrtum und fing augenblicklich an hysterisch zu heulen. Mitten in der […]

Geständnisse #18

Ich rede mit mir selber. Laut und viel. Seit ich zu Hause bin (Resturlaub und so) habe ich dazu ganz viel Gelegenheit und ich muss gestehen: ich bin ein guter Gesprächspartner, so unter zwei Augen. Unsere Meine Themen sind vielseitig und meist sehr lustig. Manchmal schimpfen wir ich aber auch nur über andere und benutze […]

Geständnisse #17

Der Mann sagt, ich hätte einen Umlaut-Tick. So sage ich zum Beispiel statt Mensch immer Mönsch oder statt Milch Mülch. Und ich muss gestehen, dass ich mich nicht erinnern kann warum das so ist oder wie es dazu kam. Ich vermute es liegt an diesen paar Wörtern, die ich einfach nicht kann. So zum Beispiel […]

Geständnisse #15

Der beste Ehemann der Welt entfernt für mich aus jeder Traube die Kerne, auch wenn das für eine kleine Schale Vanille-Joghurt schon mal 20 Minuten dauern kann. Dabei habe ich garstiges Hormonmonster das im Moment gar nicht verdient!

Geständnisse #14

Ich verabscheue Winnie Puuh-Abbildungen in jeglicher Form. Ins besonders auf Kleidung, Mobiles, Bettwäsche, Handtüchern, Decken, Möbeln, Wänden, Tassen, Bechern, Eimern, Sonnenschutzdingern oder Brotdosen. Das gilt für alle Figuren aus der Winnie Puuh-Rheine. Auch für Plüschtiere. Persönlich haben wir beide keine Differenzen. Er soll sich einfach komplett aus meinen Leben halten. Zur Not wird er diktatorisch […]

Geständnisse #13

Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie einen Joint geraucht oder eine “Pille” geschmissen. Und ich hatte nie das Gefühl etwas zu verpassen. Wenn ich das erzähle, reagieren die meisten Menschen mit Unglauben. Ist aber die Wahrheit. Meine Droge hieß Blue Curaçao mit Orangensaft. Davon halluziniert man nach 5 Gläsern auch. Ich sah grüne […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben