Kein Vermissen mehr

Wenn das kleine Kind sagt: “Mama, heute ist Sankt Martin im Kindergarten. Alle gehen da hin!” und du antwortest, dass diese Alle dort auch noch Geschwisterkinder haben, dann musst du dem Kind entweder erklären, warum du ihm kein weiteres Geschwisterchen unter den Weihnachtsbaum legen kannst/willst, oder Du rennst los, suchst einen alten Laternenstab, holst die alte […]

Süßes oder Saures? Von neuen Traditionen.

Damals, als ich noch keine Kinder hatte, ging mir Halloween sowas von ab. Alles nur Geldmacherei der Werbeindustrie, ähnlich wie der Valentinstag. So mein Gedanke. Inzwischen habe ich drei Kinder im besten Halloween-Alter und, was soll ich sagen, auch hier ist das gruselige Treiben eingezogen. Alles fing letztes Jahr an, als Alex bei einem Freund […]

Sankt Martin Teil 1

Sankt Martin war ein guter Mann, er ritt mit einem Topf Glühwein heran … so, oder so ähnlich. Heute hatten wir ein wundervolles Sankt Martinsfest im Kindergarten. Möglicherweise – und ich stelle das wirklich nur als Eventualität in den Raum – bin ich sehr Glühweintrunken um 21 Uhr von meinen Kindern sicher nach Hause geleitet […]

Alltagsschnipsel 28

Der Alltag hat uns wieder und – hip hip hurra – ich feiere das sehr. Zwar kann ich Ferien und das in den Tag hinein leben und so auch genießen, aber feste Strukturen sind einfach ziemlich geil. Da freue ich mich abends schon auf meinen ersten heißen Kaffee am Morgen, den ich üblicherweise zwischen der […]

Alltags-Schluckauf

Vermutlich habt Ihr schon bemerkt, dass meine täglichen Blogeinträge auf 2 bis 3 die Woche zusammen geschrumpft sind. Das soll nicht der Standard werden, aber wir waren die letzten Tage alle abwechseln krank, hatten Termine (gerade abends) und auch sonst einen vollen Alltag. Und meine oberste Regel ist und bleibt: Bloggen soll Spaß machen. Mir. […]

Laterne, Laterne, Magen-Darm und Sterne

Die letzten 5 Tage aka “Kranksein als Familienevent” im Schnelldurchlauf, weil genauer will ich mich da eigentlich gar nicht dran erinnern: In der Nacht von Freitag auf Samstag stand irgendwann gegen 1 Uhr der Mann vorm Bett und fragte, wo die Bettlaken der Kinder seien. Da schwante mir schon gar nix Gutes. Den Rest der […]

Wie man den Tag zur Nacht macht

Ich hätte ja gerne behauptet, dass meine Kinder inzwischen in einem Alter sind, in denen ihnen sowas wie die Zeitumstellung total egal ist. Im Grunde ist das vermutlich auch so, aber in der Praxis hat es dieses Jahr zumindest Max voll aus den Schuhen gerissen. Die Zeitumstellung war vermutlich nicht alleine daran schuld, aber trug […]

Von verklebten Fingern und Fleischwunden

Wir haben Ferien. Na gut, 2 von 5 Familienmitgliedern haben Ferien. Mimi geht weiterhin in den Kindergarten, der Mann arbeiten und ich versuche zwischen Jungs-Entertainment und Beaufsichtigung auch ein wenig zu arbeiten. Bisher klappt das ganz gut. Heute allerdings war großer Basteltag im Kindergarten. Ich hatte versprochen mit den restlichen Kindern noch Kürbis-Laternen zu basteln, […]

Feels like Superwoman!

Wie gestern Abend schon kurz auf Facebook vermeldet, habe ich die Sankt Martin Herausforderung tatsächlich gemeistert. Und das, ohne etwas abzusagen (was mir grundsätzlich widerstrebt) und ohne fremde Hilfe (die ich mittlerweile eigentlich ganz gut annehmen kann). Der Umzug startete um 17 Uhr und das ist eine Zeit, in der Mimi durchaus schon müde und geschafft vom […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben