Rotations-Montag

Heute war irgendwie wieder so ein Rotationstag. Na gut, nur der halbe Tag.  Vom Arzt zur Agentur zu Krankenkasse zur Werkstatt. Ich bin weiterhin krank geschrieben und weiterhin sehr müde. Ich nehme hochdosiertes Johanniskraut, das wohl so in 2 – 3 Wochen Wirkung zeigen sollte. Generell bin ich aber deutlich ruhiger und geduldiger. Mein Mann entlastet […]

“Wieso gehen alle von mir weg?”

Manchmal glaube ich ja, dass das Universum für den Quietschbeu ein paar extra Prüfungen  parat hält, damit er mehr Chancen erhält, um zu lernen, wie man ungeliebte Veränderungen verarbeitet und damit umgeht. Oder das Universum ist ein Arschloch, manchmal. Vor ziemlich genau 11 Monaten verließ seine Allerliebstelieblingserzieherin die Einrichtung, was für den Quietschbeu ein echter Tiefschlag war […]

Chaos in meinem Kopf.

Vor 4 Monaten begann ich Kurse zu geben. Mutter-Kind-Kurse und zudem einen offenen MilchZwergeTreff. Über Nacht bot sich mir diese einmalige Chance und ich habe sie, ohne lange drüber nachzudenken, ergriffen. Mein Wunsch und mein Wille Wochenbettbegleiterin zu sein bekam so eine ganz neue Perspektive. Plötzlich waren es nicht mehr nur Wöchnerinnen, denen ich mit […]

Minimäulchen.

Wie oft haben wir Späße über seine Größe gemacht? Gewitzelt, dass er später die Schuhe seiner kleinen Schwester auftragen kann und darüber gelacht, dass er mit 2 Jahren immer noch nicht an die Türklinken kommt und ein Wutsch zum Geburtstag bekommt, weil er für Laufrad und Co. einfach noch zu kurz ist. Unser Minimäulchen. Gut, […]

Muttersorgen. Geschwisterbande.

Trotz aller mir gegebenen Gelassenheit und grenzenlosem Optimismus, ich habe auch Sorgen vor der Zukunft. Keine großen, bedrohlichen Sorgen, sondern kleine feine, die mich aber doch des Nachts gerne ein Weilchen beschäftigen. Eine davon ist zum Beispiel, wie wohl das Löwenmäulchen auf das neue Geschwisterchen reagieren wird. Das Löwenmäulchen ist ein sehr feinfühliger, zärtlicher und […]

Vom emotionalen Wachsen

Es ist dieses große, bald 3jährige Kind, das mich derzeit so ein bisschen aus der Fassung bringt. Der Quietschbeu war zum Beispiel Zeit seines – zugegebenen noch recht jungen – Lebens, Nichtkuschler. Das heißt, er schaffte es maximal 5 Minuten auf meinem Schoß zu sitzen, mit dem Blick nach vorne, um nichts zu verpassen, und […]

Segen • Fluch • Leben

Wenn ich meine Kinder nicht hätte, die, über die ich auch mal jammere und von denen ich berichte, dass sie anstrengend und fordern wären, dann hätte ich vermutlich schon lange aufgegeben durchzuhalten. Das klingt ein wenig albern, denn auf der anderen Seite könnte man sagen, dass ich vermutlich gar nicht in dieser Lage wäre, hätte […]

ET+2

So optimistisch der Abgang des Schleimpfropfs mich gestern noch stimmte, so pessimistisch war ich heute. Statt Wehen setzen gestern Nachmittag nämlich Rückenschmerzen ein. Anhaltend und sehr stark, so dass ich kaum wusste, wie ich sitzen sollte. Auch heute Morgen waren diese nicht verschwunden, als der Quietschbeu Rotz und Wasser heulend wach wurde, sich an mich […]

ET-3

Ich bin ein sehr rücksichtsvoller Mensch, der stets bedacht ist, andere Leute nicht in Bedrängnis oder Unannehmlichkeiten zu bringen. Wahrscheinlich ist der Minimiez daher immer noch inside. Claudia sagte bei Ihrem letzten Besuch im Spaß, dass heute nicht ginge, weil sie auf einer Taufe sei und Patin würde. Die Taufe geht bis in den frühen […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben