plöpp

Ich werde Euch jetzt nicht wieder irgendwas von Blogdepression erzählen. Die letzten Tage war es hier so still, weil ich einfach keine Lust zum Bloggen hatte. Warum und wieso mag ich gar nicht erklären. Vielleicht hat es etwas mit diesem Blog zu tun, vielleicht aber auch nicht. Donnerstagmorgen habe ich noch voller Elan begonnen Fotos für […]

Aus dem Epizentrum meines Kopfes

Heute bekommen Sie wirres Zeug von mir. Quasi live aus meinem übervollen Kopf. Ich bin ein bisschen grumpy. In den kommenden Wochen sind so viele Abendtermine – natürlich unter der Woche – dass ich ununterbrochen über mein Strohwitwentum heulen könnte. Ein Elternabend bezüglich der Einschulung des Quietschbeus. Ein Elternabend zum Thema “gesunde Ernährung von Kleinkindern”. […]

Gelassenheit. Mut. Weisheit.

Jetzt, wo wir uns langsam aber sicher auf der Zielgeraden befinden und es wirklich nur noch wenige Tage – genau genommen 18 – sind, bis der Miezmann wieder bei uns ist, möchte ich die vergangen sechs Monate sowas wie resümieren. Sowas wie, weil ich nicht richtig objektiv sein kann, im nachhinein. Sicherlich gab es sehr […]

Plan A

Der kleine Sohn nimmt heute ein Spielzeugtelefon mit ins Bett. Damit der Papa ihn anrufen kann, wenn er ihn vermisst. Mir zieht sich der Magen zusammen. Nach nun 7 Tagen, die mein Mann mehrere tausend Kilometer von uns entfernt ist, ist dann auch bei mir angekommen, dass wir alleine sind. Jetzt. Für die kommenden 23 […]

Noch 163 x Schlafen

Ich brauche nicht viel Schlaf. Und im Moment bin ich sehr dankbar dafür. Denn jeden Abend, wenn ich ins Bett gehe, fängt das Vermissen an, bis es wehtut. Den Tag über kann ich mich und die Kinder gut ablenken. Bisher haben wir jeden Tag etwas Schönes gemacht, das uns beschäftigt hat. Gemeinsam das Lieblingsessen der […]

Ich habe durchgehalten.

Die Durchhaltewand. In den vergangenen Wochen wuchs sie stetig, bis sie von der zuvor leeren Wand auf die Haustür umziehen musste, weil die leere Wand nicht genug Platz für alle Durchhaltekarten bot. Vor vier Wochen dann begannen vereinzelt Karten wieder abzufallen. Egal wie oft ich neue Klebepunkte anbrachte, sie hielten nicht. Dem ein oder anderen […]

Strohwitwen-Alltagsdingsi

Ich bin ja derzeit Strohwitwe. Und so hart es auch klingen mag, einen gewissen Vorteil hat das alleinerziehend sein tatsächlich. Ich kann den Tag ganz allein um die Kinder herum planen. Wir haben somit aktuell einen sehr geregelten, extrem Kind gerechten Tagesablauf, was sowohl den Jungs wie auch mir wirklich gut tut. Ich schaffe eine […]

übermüdet.

Die Nacht war eine glatte sechs, wie man so schön sagt. Und das lag absolut nicht an den Kindern. Ich konnte einfach überhaupt nicht schlafen, war alle paar Minuten wach, wälzte mich, schrak hoch, drehte mich in die andere Richtung, wechselte diverse Kopfkissenvarianten durch … nix half. Ich schlief auf der Bettseite des Miezmannes, weil […]

Strohwitwig #01

Wie zu erwarten war der Frauenarzttermin ohne besondere Vorkommnisse. Da reift ein Ei, da ist eine gut aufgebaute Schleimhaut. Normalzyklisch eben. Zum Thema Verhütung habe ich mich nach Rücksprache mit der Frauenärztin erst mal für Kondome entschieden. Erstens wird der Mann ja in sehr naher – nahezu unmittelbarer :( – Zukunft länger nicht zugegen sein. […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben