Pipi in den Augen. Auf beiden Seiten.

Als der Quietschbeu im letzten Sommer in die Ü3-Gruppe seines Kindergartens kam, hatte ich große Sorge, ob und wie er die neue Gruppe und vor allem die neuen Erzieher annehmen würde. Er ist schon immer der Typ, der sich eher zu Erwachsenen, als zu Kindern hingezogen fühlt und dem ein gutes Verhältnis zu einem Erwachsenen […]

Monstertrotzer.

Schon oft habe ich hier vom ängstlichen Wesen unseres Quietschbeus berichtet. Wir philosophierten auch schon einmal gemeinsam, ob ich diese Ängstlichkeit in meiner Unsicherheit als Mutter verschuldet habe. Eine richtige Antwort ergab sich nicht, denn natürlich kann das auch alles einfach vom Wesen des Quietschbeu gesteuert und bestimmt sein. In der Vergangenheit suchte ich dann […]

Du. Mein Baby.

Mein kleines Meedchen. Du liegst in meinem Schoß, atmest ganz flach und gleichmäßig ein und aus. Wie die meisten Abende. Du bist warm und weich und ich streiche Dir immer wieder über die flaumige Haare und sie samtigen Wangen. Du zuckst im Schlaf mit den Mundwinkeln und lächelst. Herzstolpern. Nachts drängst Du Dich ganz eng […]

Von Vertrauen und Dankbarkeit.

Als ich vor über 4 Jahren anfing als Mama Miez zu bloggen, da habe ich nicht im Traum erwartet, dass ich einmal so viele Leser haben würde. Mit jeder Schwangerschaft, jeder Geburt, wurden es mehr. Mit jedem Bericht über den schubenden Quietschbeu oder das zahnende Löwenmäulchen fanden sich mehr Leute ein, die das, was ich […]

Liebe ist …

… wenn er, obwohl er selber die hohen Fieps- und Brummgeräusche diverser zahnärztlicher Arbeitsgeräte nicht leiden kann, tapfer an Deiner Seite ist. Im Wartebereich für Angstpatienten, der sich dadurch ausweist, dass er vom normalen Wartezimmer nicht einsehbar ist und die längste Wartezeit maximal 5 Minuten beträgt. Auf dem Spaziergang um den Block, auf dem ihr […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben