Der Quietschbeu-Geburtsbericht

ET+12, 9 Uhr. Wir erreichen das Krankenhaus zum 2. OBT gut gelaunt, denn ich habe seit dem Aufstehen regelmäßige Wehen. Vielleicht kommen wir heute um eine viertelstündliche Erhöhung der Dosis Oxytocin und ich schaffe es aus eigener Kraft, Wehen zu bekommen und auch zu behalten. Die Hebamme erwartet uns schon grinsend. Inzwischen bin ich ja […]

ET+11

Donnerstag. Wiedermal. Und wir erinnern uns an das Donnerstägliche dieser Schwangerschaft. Bauchbilder. Akupunktur. Kaffeedates. Heute wäre also wieder einer. Ein Donnerstag. Zuerst einmal habe ich das Bauchfoto vergessen, das ich sonst direkt nach dem Duschen mache. Hole ich gleich nach. Dann entschied ich mich, heute nicht zur Akupunktur zu gehen und stattdessen direkt zum CTG. […]

ET+9

Sie dachten ich hätte schon im großen Stil gejammert? Dann passen Sie mal auf, was ich jetzt tue. Die letzte Nacht war die schlimmste Nacht der gesamten Schwangerschaft, soweit ich mich erinnern kann. Nach einem heißen Bad gestern Abend bekam ich ordentlich Wehen in zehn Minutenabständen. Solche, bei denen man das Gesicht schmerzhaft verzerrt und […]

ET+4 (Donnerstägliches und Schnipselei)

Heute schreibe ich mal in ein paar Etappen. So ein Tag, der verläuft ja dann doch manchmal anders, als gedacht. Als wir gestern Abend ins Krankenhaus zu meiner Schwester fuhren, da war das ganz schwer für mich. Sie wurden in einer der renommiertesten Geburtshilfekliniken Kölns operiert, so dass mir eine Menge Schwangere entgegen kamen, die […]

ET+2

Als wir gestern Abend ins Bett gingen hatte ich das erste Mal ernsthaft Angst. Angst davor, die Schmerzen einer Geburt nicht ertragen zu können. Albern, ich weiß. Aber der gestrige Abend auf dem Sofa wurde doch von recht unangenehmen und sehr regelmäßigen Wehen begleitet. Als wir zu Bett gingen legte das Miezbaby dann eine Turnstunde […]

heute mal bockig

Ich soll geduldiger sein und die letzten ruhigen Tage genießen. Meine Damen, Sie selber wissen doch ganz genau, dass das rein objektiv kaum möglich ist. Ja, im Nachhinein und nach der Geburt wird wahrscheinlich auch mir bewusst werden, dass ich die letzten ruhigen Tage mal ruhig hätte besser genießen sollen … aber das nützt mir […]

Und wenn sie wehen.

Gestern Abend mit dem Miezmann ins Rathaus gewackelt, um unsere Lohnsteuerkarten ändern zu lassen. Der Staat schenkt einem ja nix. Als wir eine halbe Stunde später und ein „Bis sehr bald“ später das Gebäude verlassen, regnet es in Strömen. Problem an der Sache: ich trage natürlich keine regenfeste Jacke, sondern eine grobmaschine Strickjacke (die auch […]

Nicht Jammern.

Man soll ja bekanntlich nicht zu laut Jammern. Schon gar nicht unbegründet. Bei mir war es mehr so ein angeberisches Jammern beim Arzt: “Wieso kann der Muttermund schon auf sein? Ich hatte bisher ja noch gar keine Wehen, glaube ich. Also Übungswehen oder Senkwehen oder sowas. Ich denke, man spürt sowas?” “Ja”, sagte die Ärztin […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben