Mein Jahressrückblick 2022

Wenn ich in 2022 schon so wenig gebloggt habe, dann möchte ich wenigstens der Tradition des Jahresendzeitresümees treu bleiben. Wobei Ihr jetzt nicht übermäßig mit mir meckern könnt. Zum Ende des Jahres hin gab es zumindest wieder etwas regelmäßiger Beiträge, auch wenn es vor allem Meinungsbeiträge und wenig bis gar kein Alltagskram war. Sorry for […]

Mein Monat. Lasst uns feiern!

Der 1. November. Der erste Tag eines neuen Monats. Meines Lieblingsmonats. Das bunte Laub, durch das ich heute morgen beim Laufen geraschelt bin und der Bratapfeltee am Abend. Die Filzhausschuhe habe ich ehrlicherweise schon seit Anfang Oktober an, aber seit gestern leuchtet wieder unsere große rote Laterne vorm Haus und es ist windig und ach […]

Spurenlese – es geht bergauf

Time flies by. In einer Woche sind bereits Herbstferien, dabei waren doch gestern erst die Sommerferien zu Ende, oder? Das große Kind wird eine Woche lang auf Konfirmandenfahrt sein, während wir Eltern die erste Woche noch arbeiten müssen. Danach haben wir Freizeit gemeinsam als Familie. Einen richtigen Urlaub haben wir seit 2019 nicht mehr geplant […]

Ich hab heute VOLL ZEIT. Jeden Tag.

Inzwischen sind einige Wochen vergangen, seitdem ich wieder zur angestellt arbeitenden Bevölkerung zähle. Ich lohnarbeite aktuell 34 Stunden die Woche und bin auch darüber hinaus für Kollegen erreichbar sowie flexibel, wenn’s mal um Termine außerhalb meiner Stunden geht. Ganz nebenbei sind da weiterhin 3 Kinder und ein Haushalt, die mich jeden Tag sehnsüchtig erwarten. Und […]

Irgendwo muss man anfangen

Okay, let’s go. Seit Wochen möchte ich wieder schreiben. Seit Wochen finde ich dazu weder die Zeit noch den richtigen Ort. Immer ist irgendetwas zu tun und wenn nichts zu tun ist breche ich lieber eskalativ 30 Minuten auf dem Sofa zusammen und tanke neue Energie, statt wieder in einen Laptop zu starren. Aber dann […]

Mit Bravur gescheitert

Ich bin mit Sätzen wie „Mach Dich nie von einem Mann abhängig! Sei wirtschaftlich unabhängig. Lass Dich nicht zur Hausfrau machen. Sei emanzipiert!“ aufgewachsen. Ausgesprochen von einer Frau, die in einer anderen Zeit aufgewachsen ist, anderen gesellschaftlichen Konventionen unterlag und mit Sicherheit viele Hürden zu überwinde hatte, die heute keine mehr darstellen. Ich habe diesen Sätzen immer […]

Schublädchen, wechsel Dich!

Es ist so skurril, dass ich einfach darüber schreiben muss. Es ist das ewige Thema um das „richtige Lebensmodell“. Sie haben da sicher von gehört. Bekommt man Kinder? Wenn ja, wie viele? Geht man dann zeitig wieder arbeiten oder bleibt man länger zu Hause? Und wenn man arbeiten geht, wie viele Stunden? Nimmt meine Tagesmutter […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben