Bis einer heult! • Meine Spielzeugkiste - auch etwas für Große
Skip to content
12. November 2017 | Pia Drießen

Meine Spielzeugkiste – auch etwas für Große

– Werbung –

Wie ja hinlänglich bekannt, lieben wir Gesellschaftsspiele. Leider finde ich es immer recht schwer neue Spiele zu finden, die auch wirklich allen Familienmitgliedern Spaß machen.

Nachdem Meine Spielzeugkiste ihr Produktangebot nochmal deutlich ausgebaut haben und inzwischen richtig gute Spiele für Kinder von 1 bis 12 Jahre aller möglichen Hersteller anbieten, haben wir die Anfrage, ob wie Meine Spielzeugkiste noch mal testen möchten, gerne angenommen.

Das Prinzip von Meine Spielzeugkiste ist simpel: Man sucht sich drei Spielsachen aus dem großen Produktkatalog aus und legt diese in eine virtuelle Kiste. Bei der Suche nach passenden Spielen und Spielzeug kann man auf Filter zurück greifen, die nicht nur Alter oder Geschlecht des Kindes berücksichtigen, sondern auch seinen Charakter und seine Vorlieben in die Auswahl mit einbeziehen.

Ist es eher ein Entdecker, ein Träumer, ein Künstler oder eine Baumeister? Mögt Ihr lieber Spielzeug aus Holz, Metall, Kunststoff oder soll das Spielzeug das musische oder kreative Wesen, den Gemeinschaftssinn oder die Motorik Deines Kindes fördern? All diese und noch viele andere Filter könnt Ihr vorab auswählen und erhaltet dann eine ganze Reihe an Vorschlägen, welche Spiele und Spielsachen Euren Kindern gefallen könnten.

Über diesen Filter wurde uns zum Beispiel das Gesellschaftsspiel Das magische Labyrinth ebenso wie das Strategiespiel Barragoon empfohlen. Letzteres kannte ich noch nicht einmal vom Hören und so habe ich es gerne in unsere virtuelle Spielzeugkiste gepackt. Das magische Labyrinth durfte ebenfalls mit rein, ebenso wie das Dragons-Abenteuer-Kartenspiel.

Nachdem die Kiste gefüllt war habe ich auf absenden geklickt und 2 Tage später brachte der Postbote unsere ganz persönliche Spielzeugkiste. So einfach ist das.

Wenn die Spiele  nach ein paar Wochen ihren Reiz verlieren, wählt Ihr auf der Webseite einfach drei neue Spielsachen aus, schickt die alten drei Spielzeuge zurück und erhaltet im Tausch dazu die neu gewählten. So herrscht nie Langeweile, vielleicht teuer angeschaffte Spiele verrotten nicht im Kinderzimmer und man lernt immer wieder Neues kennen.

Ich habe gerade erst für einen Spielzeugbasar unserer Kita die Kinderzimmer entrümpelt und mit Entsetzen festgestellt, wie viele Spielsachen und Spiele die Kinder eigentlich gar nicht mehr anfassen.  Gerade bei Mimi waren da einige Sachen dabei, die sie erst zum letzten Geburtstag geschenkt bekommen hatte.

Für genau solche Kinder ist Meine Spielzeugkiste ideal. Wenn ein Spielzeug wirklich das Herz des Kindes erobert, kann man es zu einem vergünstigten Preis über Meine Spielzeugkiste einfach kaufen und behalten. Alle anderen Spiele schickt man zurück und erhält im Gegenzug neue Spielsachen.

Das Ganze funktioniert über ein Abonnement, das jederzeit über Eurer Kundenprofil kündbar ist. Ganz ohne Haken und Ösen.

Zunächst wählt Ihr eine Kiste aus, die ihr gerne abonnieren würdet.

In der Komfort-Kiste sind 3 normale Spielzeuge enthalten. In der Mega-Kiste sind 2 normale und 1 Mega-Spielzeug (teure oder sehr hochwertige Spielzeuge) enthalten. In der Super-Mega-Kiste habt Ihr gar keine Einschränkungen und könnt 3 Mega-Spielzeuge hinein packen.

Die Kisten könnt Ihr so lange behalten, wie Ihr wollt. Die Kosten für die jeweilige Kiste ist monatlich fällig, egal, wie lange Ihr die Kiste behaltet. Letztendlich könnt Ihr auch mehrmals im Monat die Kiste tauschen. Der Preis bleibt immer der gleiche. Auch ist es nicht schlimm, wenn mal etwas kaputt oder ein Teil verloren geht. Dadurch enstehen Euch keine weiteren Kosten.

Nach der Rücksendung werden alle Spielzeuge gereinigt und auf Funktion und Vollständigkeit überprüft. Fehlt doch mal ein Teil, kann man das problemlos via E-Mail klären. Dafür liegt jedem Spielzeug eine Karte bei, welcher Mitarbeiter für das Spiel zuständig war.

Rabattcode

Wenn Ihr Meine Spielzeugkiste einmal testen wollt, könnt Ihr mit dem Rabattcode dailypia eine Kiste (egal welche Größe) einen Monat lang kostenlos testen könnt und bekommt noch eine kleine Überraschung dazu. Ab dem 2. Monat gilt dann der reguläre Preis. Solltet Ihr die Flatrate nach dem Gratismonat nicht weiter nutzen wollen, kann diese ganz einfach im Kundenprofil beendet werden.

Wir haben mit unserer aktuellen Kiste noch sehr viel Spaß, so dass wir sie noch ein wenig behalten werden. Ich kann Euch den Test von Meine Spielzeugkiste wirklich nur ans Herz legen. Ihr macht damit ganz sicher nichts falsch: man lernt neue Spielsachen kennen, ohne sie direkt kaufen zu müssen. Bei Nichtgefallen liegen sie nicht ungenutzt in der Ecke herum, sondern können einfach umgetauscht werden und avanciert ein Spielzeug doch zum Liebling Eures Kindes, behaltet Ihr es einfach zum vergünstigten Preis. Haken? Keiner.

Viel Spaß beim Ausprobieren und vor allem beim Spielen!

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Kristine Renkawitz / Nov 12 2017

    Bei uns geht das in der Bücherei günstiger…und die richtig beliebten Sachen kann man ja dann kaufen.

    — via facebook.com

  2. krysha / Nov 12 2017

    Super sache …aber da unsere Bücherei auch viele Gesellschaftsspiele hat reicht uns das erstmal . Aber wenn wir alles durchhaben kann man es ja mal ausprobieren :)

Leave a Comment

           

Rabatt Wochen bei Roompot