Meilenstein, galore!

Ich bin diesem Blog und Euch noch eine Geschichte schuldig. Eine, die hier einfach fehlen würde, würde ich sie nicht aufschreiben. Vor knapp zwei Monaten habe ich hier noch verkündet: “Preiset die Sportlehrerin!“, weil sie es nach jahrelangen, erfolglosen Schwimmkursen und Einzelunterricht geschafft hat, dass Alex schwimmt. Lediglich der letzte Funkte Mut hat ihm gefehlt, […]

Der Klick-Moment

Nach der Winterpause hat der Große heute wieder den Schwimmunterricht aufgenommen. Wer hier schon eine Weile mit liest, der weiß um Alex’ Kryptonit: Wasser. Doch Dank seiner Schwimmlehrerin Katja hat er die größte Angst inzwischen besiegt und bewegt sich nun auch im tiefen Wasser ohne Panik zu bekommen. Ich glaube, eigentlich kann er schon schwimmen. Er muss nur […]

Alltagsgeschichten 2

Heute habe ich einer meiner größten Ekelphobien gestellt: Kleister! Zu Alex’ Geburtstag soll es eine Lord Garmadon Pinãta geben und diese erfordert nun mal das Überwinden von Ekel. Dabei ekel ich mich nicht unbedingt vor Kleister auf der Haut, sondern generell vor dem Anrühren, der Konsistenz und überhaupt. Leider hatte ich keine Einweghandschuhe mehr im Haus, […]

Mit großen Jungs zum Notshopping

Samstagvormittags erledige ich mit den Kindern den Wocheneinkauf. Die ersten Wochen, als der Miezmann weg war, habe ich das Freitagvormittags erledigt, wenn die Kinder im Kindergarten waren. aber irgendwann sachte ich mir: wie eigentlich? Klar ist das weniger anstrengend und geht an sich auch schneller. Aber der Wocheneinkauf ist ja was für die ganze Familie. […]

Monstertrotzer.

Schon oft habe ich hier vom ängstlichen Wesen unseres Quietschbeus berichtet. Wir philosophierten auch schon einmal gemeinsam, ob ich diese Ängstlichkeit in meiner Unsicherheit als Mutter verschuldet habe. Eine richtige Antwort ergab sich nicht, denn natürlich kann das auch alles einfach vom Wesen des Quietschbeu gesteuert und bestimmt sein. In der Vergangenheit suchte ich dann […]

Vom emotionalen Wachsen

Es ist dieses große, bald 3jährige Kind, das mich derzeit so ein bisschen aus der Fassung bringt. Der Quietschbeu war zum Beispiel Zeit seines – zugegebenen noch recht jungen – Lebens, Nichtkuschler. Das heißt, er schaffte es maximal 5 Minuten auf meinem Schoß zu sitzen, mit dem Blick nach vorne, um nichts zu verpassen, und […]

Elternwerden ist nicht schwer …

… Elternsein hingegen sehr! Gestern erhielt ich auf einer der bekannteren Mütter-Communities eine Nachricht. Man schrieb, dass man ungeplant schwanger geworden sei, das große Kind gerade 7 Monate alt. Man habe Angst und wolle nur mal fragen, ob das wirklich so schlimm sei, mit Zwei unter zwei, wie man es oft lesen würde. Nein, ich […]

Kleiner Löwe …

Kamikazemäulchen. Guckt man einen Moment nicht hin, steht er plötzlich auf der Spielzeugkiste. Wohlgemerkt auf der Spielzeugkiste, die mit vier sehr rollbaren Rollen versehen ist. Einzige Sicherung ist die eine Hand, mit der er sich dabei auf dem Wohnzimmertisch abstützt. Wir erinnern uns, dass er noch nicht frei steht, geschweige denn laufen kann. Rallyemäulchen. Kann […]

"Hier ist der Papa."

Eben rief mein Vater an, um sich nach meinem Befinden zu erkundigen. Ich war erstaunt. Dann sagte er, dass er uns alles Gute wünscht, dass er hofft, dass das Baby in meinem Bauch genauso gut gedeiht, wie unser Quietschbeu (der das bezauberndste Wesen hätte, dass er bei so einem kleinen Menschen je erlebt hätte). Dass […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben