Bis einer heult! • Bananen-Toffee-Orgasmus (Banoffee Pie)
Skip to content
9. Februar 2014 | Pia Drießen

Bananen-Toffee-Orgasmus (Banoffee Pie)

Inzwischen ein echter Klassiker im Hause Miez ist der Banoffee Pie, dessen Name sich aus den beiden Zutaten Bananen und Toffee ableitet. Natürlich ist das nicht alles, aber dies sind die zwei Bestandteile, die dieses geile Schmackofatz Superteil eben zu einer waren Geschmacksbombe machen. Geschmacksorgasmus!

Und weil ich den jüngst wieder für meine wundervolle Schwester zum Geburtstag zubereitet habe, stellte ich mir natürlich die Frage, warum ich Ihnen dieses geile Teil noch nicht vorgestellt habe.

Der Clou daran ist unter anderem, dass man keinen Backofen braucht, um ihn zuzubereiten. Man braucht ein bisschen Aggression oder 1-2 vor Kraft und Zerstörungswut strotzende Kinder, einen Kühlschrank, einen Herd, einen großen Topf und ein Handrührgerät.

Und Zutaten:

  • 1 Packung Kekse (z.B. Brandt Hobbits, kernig, 250g)
  • 100 Gramm Butter, weiche
  • 1 Dose gezuckerte Kondensmilch (z.B. Milchmädchen)
  • 2-3 Bananen
  • 1 Becher Schlagsahne
  • Kakaopulver oder Schokostreusel
  • Vanille-Aroma

Und los geht’s

Als allererstes nehmt ihr einen großen Topf, stellt die Konsensmilchdose verschlossen hinein und füllt den Topf mit Wasser, bis die Dose komplett bedeckt ist. Dann stellt Ihr den Topf auf den Herd und lacht die Kondensdose mindestens 2 Stunden im geschlossenen Topf kochen. Ab und an kontrolliert ihr bitte, ob die Dose noch komplett mit Wasser bedeckt ist. Andernfalls kann sie explodieren.

Natürlich könnt Ihr auch direkt mehrere Dosen kochen. Die gekochten Dosen sind ebenso lang haltbar, wie es die ungekochte Konsensmilch gewesen wäre. Wichtig: die Dosen nach der Entnahme aus dem Wasser bitte erstmal eine Weile abkühlen lassen.

Und wofür jetzt das alles? Tja. Wenn man gezuckerte Kondensmilch kocht wird sie zu allergeilstem Toffee. Bitte achtet unbedingt darauf, dass die Kondensmilch gezuckert ist. Ja, erwähne ich jetzt zum dritten Mal, aber ich hab so viele Bekannte, die trotz genauer Rezeptangaben doch nur normale Konsensmilch genommen haben, dass man es wohl gar nicht oft genug erwähnen kann.

Während die Kondensmilch vor sich hin kocht, machen wir uns an den Kuchenboden. Dazu füllt ihr (oder die Energiegeladene Brut) die Hobbits Kekse in einen großen Tiefkühlbeutel, legt ein Handtuch darüber und zerschlag die Kekse mit Hilfe eines Fleischklopfers, Nudelholzes oder einem richtigen Hammer, bis alles klitzeklein zerkrümelt ist. Die Kekskrümmel werden dann mit der weichen Butter verknetet, bis sich eine einigermaßen gleichmäßige Masse gebildet hat.

 Dann nehmt ihr eine 26r Springform (ich hab hier meine Herzform genommen) und verteilt den Keks-Butter-Matsch auf dem Boden und drückt diesen anschließend schön gleichmäßig zu einem Boden fest. Das ganze mit Frischhaltefolie abdecken und für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank.

Banoffee 01 Banoffee 02

Ist der Boden dann schön hart geworden, nehmen wir wieder unsere gekochte Kondensmilch zur Hand. Je nachdem wie weit diese bereits wieder abgekühlt ist, ist das entstandene Toffee zwischen flüssig und cremig. Da ich immer ein paar Dosen vorkoche, ist meins in der Regel eher cremig und lässt sich wunderbar mit einem Teelöffel entnehmen und dann auf unseren Keks-Butter-Boden auftragen und verstreichen. Ist es noch flüssig ist das ganze natürlich noch einfacher. Den ganzen Doseninhalt also über den Boden kippen und gleichmäßig verteilen.

Banoffee 03 Banoffee 04

Im Anschluss widmen wir uns den Bananen, die wir in Scheiben schneiden und auf die Toffee-Schicht unseres Kuchens schichten, bis alles bedeckt ist. Ihr könnt auch zwei Lagen Bananen machen oder Toffee über die Bananen drüber kippen, wenn ihr noch etwas übrig habt.

Banoffee 05 Banoffee 06

Dann schlagt ihr Die Sahne steif. Ich gebe nur einige wenige Tropfen Vanilleextrakt hinzu und keinen Vanillezucker, da der Kuchen durch das Toffee so süß ist, dass die Sahne wahrlich keine weitere Süße braucht. Die Sahne verteilt ihr dann auf der Bananenschicht.

Banoffee 07 Banoffee 08

Das ganze wird dann final mit Kakao oder Schokostreuseln/-flocken garniert. Und fertig ist die Bananen-Toffee-Bombe. OBERHAMMER!

Banoffee 09 Banoffee 10

Banoffee Pie

In russischen Lebensmittelläden kann man übrigens auch bereits gekochte gezuckerte Kondensmilch kaufen, wenn einem der Energieaufwand für das Kochen von einer Dose Toffee zu hoch ist. Generell kann man sich das Karamelltoffee auch wunderbar aufs Brot schmieren oder im Kühlschrank fest werden lassen und dann in Bonbons schneiden. Es ist einfach unglaublich lecker!

Dieser Kuchen hat zuviel Zucker und zuviel Fett und die Zubereitung einen viel zu hohen Energieverbrauch.

Aber HELL YEAH, das ist er sowas von wert. 

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Marketing- und Medienberaterin mit Schwerpunkt Social Media. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. von sinnen / Feb 9 2014

    in österreich gibt es leider keine kondensmilch in dosen – zumindest wüsste ich nichts darüber. wir haben „kaffeemilch“ in flaschen, oder kleine portionsdöschen aus plastik mit kaffeesahne. somit ist dieses rezept leider undurchführbar, denn russische lebensmittelläden wird man hier auch umsonst suchen.

    vielleicht hat jemand einen tipp? ich steh nämlich total auf toffee!

    • Mama Miez / Feb 9 2014

      Online shoppen. Es gibt diverse Shops (u.a. Amazon), die das vertreiben.

      • von sinnen / Feb 9 2014

        naja, 3,50 versandkosten für eine dose dicke zuckermilch? man kanns auch übertreiben ^^

        aber vermutlich wirds darauf hinauslaufen, dass ich mal einen karton bestellen muss.

    • topsec / Feb 9 2014

      ich (ebenfalls aus österreich) nehme immer die blau-weißen 170g-tuben von nestle, leere den inhalt in eine schüssel, die ich im wasserbad gute zwei stunden lang kochen lasse und ab und zu dazwischen umrühre. nach 2-3 stunden hat man auf diese art und weise ebenfalls toffee.

      habe erst gestern wieder einen banoffee pie gemacht und er war sehr lecker! :-)

      • von sinnen / Feb 9 2014

        macht man denn nicht genau so karamell? obers (sahne) und zucker so lange im wasserbad kochen und rühren bis es eben karamellisiert?^^

        • topsec / Feb 10 2014

          ich hab karamell auch schon anders gemacht: zucker in die pfanne und mit wasser ablöschen. aber das war ein ganz anderer karamell – und wehe, er war fünf sekunden zu lange auf dem herd! dann war er steinhart und hat gepickt wie die hölle… va musste man wie ein haftelmacher daneben stehen und aufpassen, in welchem stadium sich die masse gerade befindet.

          im gegensatz dazu ist diese methode extrem entspannt, da es vermutlich auch ok wäre, in den zwei stunden gar nicht zu rühren. :-)

          aber vielleicht kommen ja, wenn der banoffee pie seinen siegeszug um die ganze welt angetreten hat, irgendwann die milchmädchendosen auch zu uns nach österreich… ;-)

          • kluddi 0815 / Mai 14 2014

            Habt ihr zufällig bei euch einen polnischen Supermarkt? Dort bekommt man sogar schon fertig gekochte süße kondensmilch. Diese braucht man dann nur noch leicht erwärmen diese geschmeidig zu machen. Hier in hamburg kostet die dose um die 2 euro.

  2. mama06 / Feb 9 2014

    Klingt sehr lecker, gut das meine Brut Bananen hasst für mich alleine lohnt der Aufwand nicht (und ein Blick in den Spiegel verbietet es *kicher*) hm ich werde aber sicher eine Gelegenheit finden es auszuprobieren

  3. Vielen Dank für das Rezept! Jetzt habe ich nicht nur Hunger, sondern auch eine Rezeptidee für den Nachtisch zur Einweihungsparty ;)

    Viele liebe Grüße
    Katharina

  4. die_schottin / Feb 9 2014

    Stimmt. Definitiv der allerbeste Kuchen, den es gibt. Und am besten schmeckt er noch immer dort, wo ich ihn als Kind zum ersten Mal aß: im Hotel meine Großtante in Torquay. :)

  5. Zickenbändigerin / Feb 9 2014

    Habe ich auch schon mal gemacht. Für mich war es die Offenbarung, der Rest der Familie aber zu süß. Püh, Banausen.

  6. sandra / Feb 9 2014

    Klingt schmackofatzi…
    In den ersten beiden Abschnitten gefällt mir das Wort „Konsens-milch“ am besten ;-)

  7. Monika / Feb 9 2014

    Die gekochte, gezuckerte Kondensmilch, übrigens, wird in Südamerika als „Dulce de Leche“ (Süsse Milch) gehandelt und es gibt hunderte tolle Rezepte was man daraus machen kann (zum Beispiel auf Waffeln streichen oder Kekse damit füllen) – einfach mal googeln nach Dulce de leche :-)

  8. Friederike / Feb 9 2014

    Vielen Dank für das tolle Rezept – das werde ich bald mal ausprobieren! Ein kleiner Tipp für alle, die auf der Suche nach der fertigen Toffeecreme sind: In Läden, die Südamerikanische Produkte haben gibt es das auch: In Argentinien ist das bekannt als „dulce de leche“ , in Chile wird die verkochte Kondensmilch direkt von Nestlé vertrieben unter dem Namen „Manjar“.

  9. Sabine / Feb 10 2014

    Boah! Das kann man ja schon beim Lesen schmecken! Mach ich am WE! Danke!

  10. alasKAgirl / Feb 10 2014

    Bei uns gibt es das Karamel in Dosen auch im normalen Supermarkt (bei Rewe und real), vermutlich aber deshalb, weil im Einzugsgebiet viele Russen leben. Da gibt es dann extra Regale mit russischen Lebensmitteln.

    Ich hab den Pie bisher einmal gemacht und fand ihn total lecker. Leider bin ich von Banausen umgeben, die weder Bananen noch Karamel mögen. Völlig unverständlich!

  11. Anna / Feb 10 2014

    So ich bin seit Tagen von deinen Blog soooo hingerissen !! Warte jeden Abend auf dein Tages Bericht!!! Ich liebe dein Blog, deine Kinder und Dich ganz besonders :-)
    Und heute Nacht hab ich Hunger bekommen! Ich hab mein Menne gleich aus dem Schlaf gerissen und ihm dein sooo gut anhörendes Rezept gezeigt!!!
    Mein Menne liebt es auch und heute Nachmittag wird es ausprobiert :-) :-)

    Ganz Liebe grüße Anni & Menne mit Hobsi 8+0 inside :-)

  12. ChiefJudy / Feb 10 2014

    Notiert! Das klingt ja super – und sieht auch so aus^^

  13. Leena / Feb 10 2014

    Hallo Miez!
    Hört sich echt lecker an!
    Ich frage mich gerade, ob dieses Toffee auch als Unterlage für Fondant geeignet ist!???
    Liebe Grüße Leena

    • Mama Miez / Feb 10 2014

      Sollte es, ja. Man muss es dann wohl nur vorher im Kühlschrank durchhärten lassen.

  14. NoNiJoMa / Feb 10 2014

    Bananen! Ich will Bananen! Gezuckerte Kondensmilch habe ich immer da! Ich ess das einfach zu gerne, einfach so!

  15. Anna / Feb 10 2014

    Rezept nach gemacht und morgen wird probiert!!!
    Sahne aber ohne Sahnesteif und mit Vanilezucker gemacht :-) ( mit der Hand geschlagen)
    Aber eine Frage, ich hab keinen Süßen Kakao da, ist es schlimm, das ich echten unsüßen Kakao genommen habe? Deswegen auch Sahne etwas süßer gemacht.
    Und mein Tooffee ist nicht Dunkle, sondern hell. Schmeckt aber genial :-) !!

    • Mama Miez / Feb 10 2014

      Ich nehme grundsätzlich ungesüßten Kakao und auch keinen Vanillezucker in der Sahne, da das Toffee so süß ist, dass es Dir sonst die Zähne zieht ;)

  16. Yvonne / Feb 11 2014

    Booaahhhh!
    Lecker!
    Habe die Bombe gerade auf meinen Teller!( ja ich nasche vorm Zubettgehen)
    Böse Miez ! Liebe Miez!
    We Love it
    *schmunzel*

  17. Frau K. / Feb 15 2014

    Ich habe ihn grade gemacht und er wird morgen zum Kaffee serviert.
    Danke für das Rezept, die einzelnen Zutaten waren schon unglaublich lecker, da muss der Kuchen total genial schmecken ^^
    Karameliesierte Kodensmilch in der Dose habe ich übrigens bei Rewe gefunden!

    Glück auf
    Frau K.

  18. Martina / Feb 17 2014

    Ich muss sagen, ich hasse diese dummen Momente beim kochen/backen. Habe vorher noch gedacht, das Papier solltest du vor dem kochen entfernen. Jetzt raten Sie, was ich nicht getan habe…

    • Mama Miez / Feb 17 2014

      Schlimmer wäre. Du hättest vergessen die Banane zu schälen :D

  19. Kuttiausffm / Mrz 23 2014

    Unglaublich lecker und so einfach gemacht, Danke für das tolle Rezept

  20. Anja / Apr 5 2014

    Normalerweise lese ich nur und kommentiere nicht aber DAS ist toll!!! Vielen Dank.

  21. jay / Jan 16 2015

    „bonne mamam“ , fertige karamellcreme, im supermarktregal bei den marmeladen….
    habe ich genommen für banoffee. perfekt! nicht sone energieverschwendung wie 2 h kochen….
    lg

  22. krysha / Jan 26 2015

    Hallo ihr lieben :)

    Ich Koch die gezuckerte Kondensmilch im Schnellkochtopf … da braucht man nur eine halbe Stunde….
    :)

  23. Katrin / Nov 15 2015

    Danke, für dieses großartige Rezept!

    Ich habe den Banoffee Pie in meinem Urlaub in Irland gegessen und hab mich nun endlich getraut es selber zu machen. Einfach himmlisch!!! Auch meine Gäste waren total begeistert und wollten alle das Rezept haben :)

  24. sandra / Dez 12 2015

    Was jeder wissen sollte: Dosen bestehen aus Weißblech. Der Deckel allerdings aus Aluminium. Aluminium löst giftige Stoffe u.a. bei salzigen, sauren Speisen, aber auch Eier und insebsondere wenn es erwärmt wird.
    Aluminium steht im Hauptverdacht Alzheimer auszulösen!
    Also holt Euch lieber irgendwo fertigen Toffee.

    So, nun zum Kuchen. Mein im Normalfall nörgelnder Mann, nahm ein Bissen und sagte sofort: „Mein neuer Lieblingskuchen“ Echt lecker war der, danke für’s Rezept.

  25. sandra / Dez 20 2015

    fertige Karamell Kondensmilch kann man bei Real kaufen, bei den Länderspezialitäten (Türkei/Russland) ist genauso teuer wie die normale und günstiger als die Original Milchmädchen. Oder bei Rewe, bei den Marmeladen, Nutella, heißt Dulce de leche Karamellcreme für 1,29€
    Und das mit dem Alu ist auch keine Bio Spinnerei, es kam sogar bei Pro7 Galileo !

  26. Anna / Mrz 2 2016

    Hallo zusammen!
    Die gekochte kondensmilch kann man fertig in einem russischen Laden oder in großen Märkten auch in der Internationalen Abteilung kaufen.
    Nur als Tipp.

    • Pia Drießen / Mrz 2 2016

      Diesen Tipp hätte man im Text finden können, hätte man ihn zu Ende gelesen ;)

  27. Änna / Nov 16 2016

    Boaaahhh hört die sich lecker an 😋
    Das kann ja nur schmecken mit diesen wundervoll himmlisch leckeren Zutaten!!!
    Da besteht sicherlich Suchtgefahr…
    Beim nächsten Freundinnen-Backtag wird dieser definitiv gemacht und anschließend bis aufs letzte Krümelchen vernichtet 😂
    VIELEN ❤️ DANK FÜR DAS REZEPT 😍

Trackbacks und Pingbacks

  1. Valentinssüß: Schokoladen-Karamell-Torte – ganz einfach und doch wie vom Profi | Geborgen Wachsen
  2. Hack-Käse-Ball-Bäuerchen. - Bis einer heult! | Bis einer heult!
  3. » Goodbye Marknagel - Pibomoly
Leave a Comment