-Anzeige-

16 Heulsusen

  1. Nanany

    Das klingt echt prima! Wenn mir jetzt noch jemand beibringen würde wie ich mir die Nägel vernünftig lackiere ohne über zu malen würde ich es direkt versuchen 😂

    • Hier 3 kleine Tricks:
      1. nach oder während des Duschens die Nagelhaut zurück schieben. Die Nagelfläche wird größer und man mal weniger schnell über die Nagelhaut.
      2. Den Pinsel immer erst mittig aufsetzten und dann erst Richtung Nagelbett schieben und dann nach vorne wegstreichen.
      3. Die Fingerkuppe und das Nagelbett vor dem lackieren mit Babycreme (Nivea, Bebe, o.ä.) einschmieren. Der übergemalte Lack lässt sich dann leicht mit Nagellackentferner und einem Q-Tip entfernen.

  2. Teresinha

    Habe mir den Catrice Base und Top Coat auch gekauft und bin auch echt zufrieden damit. Bin jetzt zwar erst bei Tag 5 aber bisher ist nur ganz wenig am oberen Rand abgesplittert :)

  3. Silke Ott

    Ich habe mir die beiden Catrice-Lacke auch direkt am Montag gekauft, experimentiere da auch sehr gerne und ich muss sagen, ich bin auch absolut hin und weg, habe sie gemeinsam mit einem Essece-Lack verwendet und auch wenn das Trocknen bei mir leider was länger gedauert hat, die Haltbarkeit ist phänomenal, sonst hatte ich oftmals schon nach nur einem Tag das Problem, dass alles abgeblättert ist, jetzt ist immer noch alles toll, wie bei dir auch, eben ganz vorne an der Spitze, denke, das lässt sich auch kaum verhindern, aber sonst einfach super, bin total begeistert!!!

  4. Ich war vor einigen Monaten TV-Werbungs“opfer“ und hab mir die beiden Lacke sofort geholt. Ich habe jahrelang das „No lite Gel“ von alessandro als Unter- und Überlack genutzt und hab bis dahin nichts gefunden, was damit mithalten kann. Bis ich diese Kombi von catrice versuchte. Ich lackiere meine Nägel ein Mal die Woche, aber meist auch weil ich ne andere Farbe will, der Lack würde wahrscheinlich sogar noch länger halten. Und ein unschlagbares Preis-Leistungs-verhältnis, wenn ich jetzt mit der „Wunderwaffe“ von alessandro vergleiche. Begeisterung auf der ganzen Linie also. :)

  5. Tanja

    Soooo, bin nun frisch lackiert und vom auftragen erst mal schwer begeistert! Beide Lacke trockneten echt schnell (wäre wahrsch noch schneller gegangen wenn ich nicht 2 Lagen Farblack gebraucht hätte, ein grauer Manhatten quick’ngo). Das ist für mich ein extremer Vorteil gg.über dem Überlack von essence den ich bis jetzt benutzte. Dieser brauchte immer so lange zum trocknen, das ich am morgen meist Datscher drin hatte. Und die Oberfläche sieht echt toll aus. Bin gespannt wie er halten wird.

  6. Franziska

    Hej. Also ich hab die Lacke auch ausprobiert, nachdem Sie diesen Test gemacht haben. Ich arbeite bei Aldi. Gestern mal extra ohne Handschuhe und siehe da: der Lack hat gehalten. Endlich kann ich mir wieder die Nägel lackieren. :) danke, für den Test und liebe Grüße
    Franziska

  7. Liebe Pia, werde ich gleich mal ausprobieren, danke für den Tipp. Aber eine Frage habe ich noch: wie lange dauert das Trocknen und wann ist der beste Zeitpunkt, um Nagellack aufzutragen: Nachts, denn die Kinder schlafen? Oder setze ich sie vor den Kika-Kanal? Liebe Grüße von Laura

    • Base und Top Coat brauchen so 5 Minuten. Natürlich muss man danach noch eine Weile aufpassen, dass man nirgends aneckt. Ich halte die Hände nach dem Lackieren in eiskaltes Wasser. Das hilft auch.
      Und ja, ich lackiere mir die Nägel, wenn die Kinder im Bett sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-