Bis einer heult! • Ich hab die Nägel schön
Skip to content
15. Oktober 2015 | Pia Drießen

Ich hab die Nägel schön

Erinnert Ihr Euch? Vergangenen Freitag, also vor genau 7 Tagen, hab ich Euch mein neues Nagellack-Haltbarkeits-Dreamteam gezeigt: Den Catrice Ultra Stay Top & Base Coats. Jedenfalls sagt meine Schwester, dass die beiden Lacke in Kombination wahre Wundermittel wären. Aber bevor ich Euch das hier wild anpreise, musste ich es natürlich erstmal selber testen. Und ich kann Euch sagen: ich bin mehr als zufrieden mit dem Ergebnis.

20151009_02

Meine Nägel haben echt eine harte Wochen hinter sich. Allein das tägliche Öffnen der Katzenfutterdose, das Schließen von Reißverschlüssen, das Anecken an allen möglichen Ecken und Kanten und das Spülen verlangen so einem Nagellack eine Menge ab. Hinzu kamen das Auseinanderpopeln von Lego-Steinen und das Aufbiegen von Schlüsselringen. Und ja, tatsächlich. Das alles haben die Nägel wunderbar mitgemacht. 7 Tage lang!

20151015_00 20151015_01 20151015_02 20151015_03 20151015_04

Die ersten sichtbaren Katschen an den Nagelspitzen gab es an Tag 6. Die waren aber immer noch so minimal, dass man sie nur gesehen hat, wenn man direkt darauf geachtet hat (oder eben in der Großaufnahme auf dem Foto). Heute ist mir dann nach dem Spülen, beim Öffnen einer Katzenfutterdose, die erste feine Ecke Lack abgeblättert. Darüber hab ich mich sogar gefreut, denn eigentlich wollte ich schon Montag eine neue Farbe lackieren.

7 Tage ist für mich ein absolutes top Ergebnis! Mehr will und brauch ich gar nicht. Und jetzt freu ich mich auf eine schöne neue Farbe. Morgen früh, bei gutem Licht.

Der Manhatten Last & Shine No. 650Red-Y-Licious, ist übrigens wirklich der Knaller. Je nach Lichteinfall schimmert er mal knalliger, mal dunkler, war blaustichiger, mal brauner.

Sowohl den Catrice Ultra Stay+Gel Shine Base Coat wie auch den Ultra Stay+Gel Shine Top Coat  bekommt Ihr bei dm oder Douglas.

Wenn Ihr die Lacke auch ausprobiert freu ich mich, wenn Ihr mir Euren eigenen Erfahrungsbericht kommentiert.

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links.

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Tanja / Okt 16 2015

    @dailypia habe nun heute eingekauft und bin gespannt, morgen wird lackiert!

    — via twitter.com

  2. Nanany / Okt 16 2015

    Das klingt echt prima! Wenn mir jetzt noch jemand beibringen würde wie ich mir die Nägel vernünftig lackiere ohne über zu malen würde ich es direkt versuchen 😂

    • Pia Drießen / Okt 16 2015

      Hier 3 kleine Tricks:
      1. nach oder während des Duschens die Nagelhaut zurück schieben. Die Nagelfläche wird größer und man mal weniger schnell über die Nagelhaut.
      2. Den Pinsel immer erst mittig aufsetzten und dann erst Richtung Nagelbett schieben und dann nach vorne wegstreichen.
      3. Die Fingerkuppe und das Nagelbett vor dem lackieren mit Babycreme (Nivea, Bebe, o.ä.) einschmieren. Der übergemalte Lack lässt sich dann leicht mit Nagellackentferner und einem Q-Tip entfernen.

  3. Teresinha / Okt 16 2015

    Habe mir den Catrice Base und Top Coat auch gekauft und bin auch echt zufrieden damit. Bin jetzt zwar erst bei Tag 5 aber bisher ist nur ganz wenig am oberen Rand abgesplittert :)

  4. Silke Ott / Okt 16 2015

    Ich habe mir die beiden Catrice-Lacke auch direkt am Montag gekauft, experimentiere da auch sehr gerne und ich muss sagen, ich bin auch absolut hin und weg, habe sie gemeinsam mit einem Essece-Lack verwendet und auch wenn das Trocknen bei mir leider was länger gedauert hat, die Haltbarkeit ist phänomenal, sonst hatte ich oftmals schon nach nur einem Tag das Problem, dass alles abgeblättert ist, jetzt ist immer noch alles toll, wie bei dir auch, eben ganz vorne an der Spitze, denke, das lässt sich auch kaum verhindern, aber sonst einfach super, bin total begeistert!!!

  5. caro_herz_mensch / Okt 16 2015

    @dailypia Gibt es bei dem Überlack auch das Problem mit den kleinen Bläschen, wie beim „better than gel nails“ von essence?

    — via twitter.com

  6. Pia Drießen / Okt 16 2015

    @CaroHerzMensch Nein, konnte ich jetzt nicht beobachten. Aber ich denke die Bläschen liegen auch an der Temperatur.

    — via twitter.com

  7. caro_herz_mensch / Okt 16 2015

    @dailypia ich hab das Problem leider immer…oder ich mach was falsch :D

    — via twitter.com

  8. soulsilence / Okt 16 2015

    Ich war vor einigen Monaten TV-Werbungs“opfer“ und hab mir die beiden Lacke sofort geholt. Ich habe jahrelang das „No lite Gel“ von alessandro als Unter- und Überlack genutzt und hab bis dahin nichts gefunden, was damit mithalten kann. Bis ich diese Kombi von catrice versuchte. Ich lackiere meine Nägel ein Mal die Woche, aber meist auch weil ich ne andere Farbe will, der Lack würde wahrscheinlich sogar noch länger halten. Und ein unschlagbares Preis-Leistungs-verhältnis, wenn ich jetzt mit der „Wunderwaffe“ von alessandro vergleiche. Begeisterung auf der ganzen Linie also. :)

  9. soulsilence / Okt 16 2015

    Ach ja, und bei Rossmann gibt´s den auch. ;)

  10. Tanja / Okt 16 2015

    Soooo, bin nun frisch lackiert und vom auftragen erst mal schwer begeistert! Beide Lacke trockneten echt schnell (wäre wahrsch noch schneller gegangen wenn ich nicht 2 Lagen Farblack gebraucht hätte, ein grauer Manhatten quick’ngo). Das ist für mich ein extremer Vorteil gg.über dem Überlack von essence den ich bis jetzt benutzte. Dieser brauchte immer so lange zum trocknen, das ich am morgen meist Datscher drin hatte. Und die Oberfläche sieht echt toll aus. Bin gespannt wie er halten wird.

  11. Tanja / Okt 16 2015

    Ah sorry, Astor, nicht Manhattan.

  12. Franziska / Okt 17 2015

    Hej. Also ich hab die Lacke auch ausprobiert, nachdem Sie diesen Test gemacht haben. Ich arbeite bei Aldi. Gestern mal extra ohne Handschuhe und siehe da: der Lack hat gehalten. Endlich kann ich mir wieder die Nägel lackieren. :) danke, für den Test und liebe Grüße
    Franziska

  13. Laura / Okt 23 2015

    Liebe Pia, werde ich gleich mal ausprobieren, danke für den Tipp. Aber eine Frage habe ich noch: wie lange dauert das Trocknen und wann ist der beste Zeitpunkt, um Nagellack aufzutragen: Nachts, denn die Kinder schlafen? Oder setze ich sie vor den Kika-Kanal? Liebe Grüße von Laura

    • Pia Drießen / Okt 23 2015

      Base und Top Coat brauchen so 5 Minuten. Natürlich muss man danach noch eine Weile aufpassen, dass man nirgends aneckt. Ich halte die Hände nach dem Lackieren in eiskaltes Wasser. Das hilft auch.
      Und ja, ich lackiere mir die Nägel, wenn die Kinder im Bett sind.

      • Laura / Okt 23 2015

        Danke Pia, ich probiere es genau so. Hatte bisher nach dem Lackieren (abends vor dem Fernseher) am nächten Tag Macken und Rillen im Lack.

Leave a Comment

           

Rabatt Wochen bei Roompot