Bis einer heult! • Mit Richter in den Frühling
Skip to content
23. März 2016 | Pia Drießen

Mit Richter in den Frühling

richter_logoDer Frühling lässt sich wirklich nicht mehr leugnen. Neben Buschen, Bäumen und Blumen schießen hier nämlich auch gerade die Kinder aus ihrem Klamotten. Neben zu kurzen Ärmeln und Hosenbeinen wurden auch die Schuhe zu klein. Da wir ja eine sehr begeisterte Richter-Familie sind, freue ich mich natürlich über die neue Frühjahrs-Kollektion, aus der die Kinder jüngst wieder mit Schuhen für den Frühling ausgestattet wurden.

Die neue Kollektion ist der helle Wahnsinn. Ich hab mich in so viele tolle Schuhe verliebt, dass die Wahl wirklich zur Qual wurde. Und da die Kinder alle 3 inzwischen ein sehr ausgeprägtes Bewusstsein dafür haben, was ihnen gefällt und was nicht, haben wir unsere Wahl natürlich gemeinsam getroffen.

20160314_richter_01

Mimi war da definitiv am wählerischsten. Am liebsten hätte ich ja diese Pünktchen Midcuts (egal in welcher Farbe. Die sind einfach alle toll!) für sie bestellt, aber nein, Mimi wollte partout keine Pünktchen. Und das von meiner Tochter! Ihre Wahl fiel dann auf den Midcut ohne Pünktchen, den es zu meiner großen Begeisterung bis Größe 40 gibt und der somit auch an meinen Füßen ganz großartig aussehen darf (die Pünktchen Midcuts gehen leider nur bis 35 und ja, da war ich wirklich traurig drüber. Die hätte ich auch getragen!).

20160314_richter_05

Also gehen Mimi und ich diesen Frühling im Partnerlook. Denn entgegen aller Erwartungen wollte sie diesen Schuh auf gar keinen Fall in oder mit Rosa. Und da Blau aktuell ihre allerliebste Lieblingsfarbe ist, entschieden wir uns gemeinsam für die hellblauen Sneaker, die ja quasi nur so „Frühling!“ schreien.

Die Jungs hingegen wollten es lieber etwas gedeckter. Aber auch hier gab es wieder eine Überraschung. So wollte nicht Alex die hohen Batman-Sneaker (alles was schwarz/gelb ist, ist irgendwie auch Batman) haben, sondern Max. Da er aktuell eine graue Sternen-Jacke trägt, passt das natürlich auch super zusammen und ich kann ganz wunderbar mit dieser Entscheidung leben.

20160314_richter_03

Alex hingegen meinte, dass er ja erst im vergangenen Herbst schon graue Schuhe hatte und er somit jetzt erstmal eine andere Farbe haben wolle. Seine Wahl fiel dann auf dasselbe Modell, wie Max es gewählt hat, diese dann aber bitte in Dunkelblau.

20160314_richter_06

Das schöne an allen Richter Midcut (hohe Sneaker) ist, dass sie sowohl Schnürsenkel wie auch Reißverschlüsse haben. Alex bindet zum Beispiel lieber die Schnürsenkel, als via Reißverschluss in die Schuhe zu schlüpfen, während Max von Haus aus eher faul ist und das Binden einer Schleife für viel zu zeitaufwendig hält. Vermutlich würde er ständig mit offenen Schnürsenkeln herum laufen, so dass ich ihm dann doch nur Klettverschlussschuhe anziehen würde. So hab ich lso zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Es gibt hübsche Schnürschuhe und mein Kind kann sie trotz Binde-Faulheit alleine anziehen.

Seit dieser Kollektion sind die Reißverschlüsse aller Schuhe übrigens auf der Außen- und nicht mehr auf der Innenseite, wie das zuvor der Fall war. Ich begrüße das sehr, da es mit innenliegenden Reißverschlüssen vorkommen konnte, dass diese aufgingen, wenn Alex zum Beispiel an einem Baumstamm oder Seil hochgeklettert ist.

20160314_richter_04

Schuhtechnisch sind wir für diesen Frühling jedenfalls bestens ausgestattet. Ob auf dem Spielplatz oder beim Spaziergang über Stock und Stein. Die Sohlen sind flexibel und das Fußbett bequem. Niemanden tun nach längeren Spaziergängen die Füße weh und klettern und rennen kann man in den Schuhen auch wunderbar. Ganz zu schweigen, dass sie einfach super aussehen.

Ich bürste die Schuhe übrigens mit einer weichen Schuhbürste ab, wenn die verstaubt und versandet sind. Außerdem werden sie regelmäßig mit Imprägnierspray für Leder eingesprüht, damit sie auch im Regen die Füße schön trocken halten. Tatsächlich habe ich Alex‘ Midcuts auch schon mal in die Waschmaschine gesteckt, nachdem er durch puren Schlamm gerannt war und der Dreck sich nicht mehr abbürsten ließ. Dafür habe ich den Wollwaschgang genutzt, auf Waschmittel oder Weichspüler verzichtet und die Schuhe auch nicht geschleudert. Anschließend die Schuhe mit Zeitungspapier ausstopfen und an einem trockenen Ort langsam trocknen lassen. Zwischendurch solltet Ihr das Zeitungspapier immer mal wieder austauschen. Danach sahen die Schuhe aus wie neu.

Wir wünschen Euch und Euren Kindern einen wunderbaren Frühling und allzeit viel Spaß zu Fuß!

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Marketing- und Medienberaterin mit Schwerpunkt Social Media. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Manuela Enghardt / Mrz 23 2016

    Ich kaufe für drei Kinder meist online im Sale oder Vorjahresmodelle. Sie tragen fast immer Markenschuhe – zum regulären Preis sind die aber halt auch nicht drin. Die Preise zB für Winterstiefel haben mich schon geschockt. 140€ für Tochter in Gr 39.
    Aber mit ein wenig Recherche finden wir schon immer was. Und da wir eigentlich immer die gleiche Marke kaufen, klappt das auch online.

    — via facebook.com

  2. Jenny / Mrz 23 2016

    Die MidCuts in grau mit rosa Pünktchen würde ich auch definitiv tragen. Wirklich schade, dass es die nur in kleinen Größen gibt :)

  3. Jule Mayer / Mrz 24 2016

    Richter Schuhe gibt es auch bei Zalando, da vielleicht auch mal schauen wegen Größen/Rabatten.

    — via facebook.com

  4. Kerstin Biallas / Mrz 27 2016

    Bei Limango gibt es noch bis morgen eine Aktion mit reduzierten Schuhen von Richter.

    — via facebook.com

  5. Krawallschachtel / Apr 20 2016

    War heute im Schuhgeschäft und die Damenschuhe waren eine echte Enttäuschung. Ich bin nunmal nicht der Typ für Glitzer! Außerdem brauche ich es bequem. Deshalb bin ich nun auch stolze Besitzerin von Richter-Schuhen! Ich habe die Variante, die auch Alex hat… Und verbloggt habe ich das auch, inklusive Link hierher (oh nein, ein Zirkelschluss! Ob das gutgeht?).

    Viele Grüße und danke für den Tipp!

Leave a Comment