Jeder muss mal weinen.

Man soll die eigene Gesundheit nicht vor dem richtigen Ausbruch des Infekts loben. Oder so ähnlich. Seit heute habe ich dann eine Bilderbuch-mäßige Rotznase mit Druck auf den Ohren und den Augen. Ich mag das nicht. Hinzu kamen dann noch weitere unerfreuliche Dinge, die mich am Abend so wütend machten, dass ich kurzerhand in Tränen […]

Nicht meine Woche!

Mehrmals am Tag fragt Alex mich, ob das mit Tiffy nur ein Traum gewesen sei. Mehrmals am Tag laufen die Kinder dann zu ihrem Grab und sind ganz niedergeschlagen, wenn es noch da ist. Heute lachte Alex schallend darüber, dass Conni ihre Katze Kater Mau nennt. „Das wäre ja so, als würden wir Kater Titus oder Katze […]

Damit niemand unsere Tiffy vergisst.

Der Tag begann alles andere als schön. Als die Postbotin klingelte sprang ich aus dem Bett, zog mir etwas über und öffnete die Tür. Unsere Nachbarin kam dazu und fragte mit gedämpfter Stimme, ob denn unsere Katzen zuhause seien. Sofort hatte ich einen zentnerschweren Kloß im Bauch. Die Kinder spielten oben in ihren Zimmern und so […]

Manchmal. Nicht für immer.

Man muss sich vorstellen, dass jeder Mensch einen Raum um sich hat, den er zum atmen und bewegen braucht. Manche nennen das Aura, manche Tanzbereich oder auch Privatzone. Bei hochsensiblen Menschen ist dieser Raum meist etwas größer, als bei normal-sensiblen. Es ist etwas sehr intimes jemanden in diesen Raum eindringen zu lassen. Kaum einer würde […]

Wofür man große Brüder hat.

Heute rannte mir das Meedchen gleich zweimal auf die Straße. Ein kurzer, sehr lauter Schrei und sie blieb wie angewurzelt stehen und ich konnte sie schnappen. Ich erklärte ihr die Gefahr, auch wenn ich weiß, dass sie diese selber nicht greifen kann. Als wir später im Auto saßen, bat ich daher die Jungs immer ein […]

Pipi in den Augen. Auf beiden Seiten.

Als der Quietschbeu im letzten Sommer in die Ü3-Gruppe seines Kindergartens kam, hatte ich große Sorge, ob und wie er die neue Gruppe und vor allem die neuen Erzieher annehmen würde. Er ist schon immer der Typ, der sich eher zu Erwachsenen, als zu Kindern hingezogen fühlt und dem ein gutes Verhältnis zu einem Erwachsenen […]

Vom ZUtrauen

Nachdem die ersten zwei Tage bei der Tagesmutter ganz wunderbar verliefen und der Quietschbeu zum Abschied nicht mal weinte, wurden leider die Kinder der Tagesmutter krank und wir mussten eine Woche pausieren. Wer weiß was in dieser Zeit im Kopf des Quietschbeus passiert ist, jedenfalls wollte er die darauffolgende Woche nicht mehr dort bleiben. Am […]

Innehalten.

Seit Tagen begleite ich Sie. Still. Leise. Man hat das Gefühl jeder Ton wäre zu viel. Darum soll es auch heute still bleiben. Zur Erinnerung an Mirjam und zur Besinnung, welches Gottesgeschenk wir im Arm halten dürfen.

Das Leben ist ein Seltsames, manchmal

Ich bin so unglaublich fassungslos, so traurig, so wütend. Wieso ist das Leben manchmal so? Wieso wird einem jungen, fröhlichen Menschen einfach die Chance genommen, sein Leben zu gestalten, zu genießen, ja einfach zu leben? Sie war irgendwie ein Teil von uns allen hier. Die kleine Schwester von FrauSchokoPerle, das Nina Kind. Wir durften erlebten […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben