genügsam sein

Heute ist so ein toller Tag! Die Jungs erwachten um 6:30 Uhr, wie ihre innere Uhr ebenso tickt. Dennoch konnten wir noch bis 7:30 Uhr in unserem Bett dösen, während die Brut um und über uns drüber tobte. Der Mann war gut gelaunt, ich war nur ein ganz bisschen Morgenmuffelig und die Kinder waren sehr […]

Der große Beebie spricht #05

Der kleine Beebie klettert auf den Hochstuhl des großen Bruders, rutscht ab und kann in der letzten Sekunde vom großen Bruder gehalten werden. Der kommentiert: “Mann, Mann, Mann, Sasa!” Ich stehe im Flur, als es an der Tür klingelt, will mich umdrehen und die Tür öffnen. Da kommt der große Beebie angerannt, schubst mich zur […]

noch 11 Mal …

Ich habe ein bisschen Angst vor der Eingewöhnung der Kinder im Kindergarten. Nicht, weil ich glaube, sie bekämen das nicht hin, nein, vielmehr, weil sie dann nicht mehr zu ihrer Tagesmutter gehen können. Und sie lieben die Tagesmutterfamilie doch so sehr. Das erste was der Quietschbeu morgens sagt ist „Gwentin fahn!“ Am Wochenende ist er […]

Klein-Bloggersdorf-Anzeiger

Nein, ich leide nicht an akuter Langeweile oder am zuviel-Zeit-Syndrom. Es lag nur irgendwie gerade auf der Hand. Alle Twitter-Blogger-Welt wird schwanger und man bekommt das hier und da so nach und nach mit. Ich gehöre zum Beispiel zur Kategorie: immer alles als Letzte erfahren. Woran das genau liegt weiß ich nicht einmal. Vielleicht bin […]

Miezbeus on Scheißelkram

Eigentlich wollte ich den höllischen Werwolfgesang des Quietschbeus filmen. Es ergab sich aber, dass das Löwenmäulchen dem Bruder die “Show” stahl. Sehen Sie hier in bewegten Bildern meine inkonsequenteste Erziehung ever. Der Mann sagt: “Da hast Du ja mal richtig durchgegriffen” – Ja, nein, aber es war doch sooo niedlich. Bitte ignorieren Sie das Miezische […]

Schön, wenn’s vorbei ist.

Das Wochenende. Boah. Ich sach’s Ihnen. Gestern Abend brach ich um 20 Uhr, nachdem der Mann und ich das gröbste Heimkehrerchaos verräumt und beseitigt hatten, auf dem Sofa zusammen und schlief einmal bis 22:30 Uhr (da wurde ich wach, weil der Mann meine Hand streichelte, glaube ich) und dann wieder bis kurz vor Mitternacht. Dann […]

Und dann war Polly weg.

Vor bald 3 Jahren schenkten wir der frischgeborenen Nachbarstochter ein Käthe Kruse Schmusetuch, in Form eines rosafarbenen Lamms. Wie das Schicksal so spielt wurde genau dieses Lamm das Schmusetier. Der Vater war so vorausschauend und rannte, als sich diese Liebe abzeichnete, sofort los und kaufte ein weiteres Exemplar. Das ging auch ein Jahr lang gut, […]

einatmen. ausatmen.

Dieser Beitrag begann als Kommentar auf Mairlynds Blogbeitrag “Dicke Luft” und endet in einem eigenen Blogbeitrag, weil das Thema bei uns auch gerade sehr aktuell ist. Zum besseren Verständnis sollten Sie daher zuerst Mairlynds Beitrag lesen. Der Quietschbeu ist zu seinem Papa auch nicht so ruppig, wie zu mir. Klar, wir verbringen viel mehr Zeit […]

Kindergartenkind 1

Und dann hätte ich fast noch das Erstgespräch des Quietschbeus in der Krippe vergessen. Vermutlich, mit gutem Grund. Denn der Quietschbeu zeigte sich von seiner besten Seite. Nicht. Wobei ich jetzt doch ein wenig übertreibe. Die ersten Minuten saß er wieder wie festgeklebt auf Papas Schoss. Dann sah er, dass das Löwenmäulchen sich einfach so […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben