“Mama, ich hab geträumt!”

Meine Jungs haben seit einiger Zeit ganz bewusst Träume. In der ersten Zeit, mit den ersten Träumen, wachten sie beide noch verstört auf, weinten und konnten Traum von Realität nicht unterscheiden. Allein die Tatsache beschäftigte sie sehr. Gerade in der Anfangszeit, als der Miezmann nicht daheim war, träumten sie oft vom Papa. Dass er mit […]

Chaos in meinem Kopf.

Vor 4 Monaten begann ich Kurse zu geben. Mutter-Kind-Kurse und zudem einen offenen MilchZwergeTreff. Über Nacht bot sich mir diese einmalige Chance und ich habe sie, ohne lange drüber nachzudenken, ergriffen. Mein Wunsch und mein Wille Wochenbettbegleiterin zu sein bekam so eine ganz neue Perspektive. Plötzlich waren es nicht mehr nur Wöchnerinnen, denen ich mit […]

„Ich hab geweint, im Bett.“

Der Quietschbeu träumt derzeit viel. Oft quasselt und lacht er im Schlaf leise, kichert oder lächelt einfach nur. Doch leider hat er auch Träume der anderen, beängstigenden Art. Heute Nacht schreckte er insgesamt drei Mal auf, schrie wie im Spieß und saß kerzengerade im Bett. Ich sprang jedes Mal auf, rannte zu ihm und nahm […]

Merkwürdige Träume XIII

Vorgestern, als ich nach einem langen Schwimmbadvormittag mit den Jungs nach Hause kam, hatte ich einen Zettel im Briefkasten. „War hier!“ stand da und noch ein bisschen mehr. Ich lachte laut. Die Zeilen waren von einem Freund geschrieben, den wir vor 7 Jahren im Internet kennenlernten und der sogar unser Trauzeuge wurde. In den letzten […]

Ich weiß es besser

Ständig und überall lese ich davon: Alb-/Träume. Ganz normal in der Schwangerschaft, sagen mein Mami-Buch, mehrere der wöchentlichen Newsletter und in dem einen oder anderen Blog habe ich auch schon davon gelesen. Werdende Mütter träumen in den letzten Wochen der Schwangerschaft von Ihrem Nachwuchs und von der Geburt. Damit verarbeiten Sie Ängste und Sorgen, die […]

schöne Träume #01

Heute Nacht habe ich geträumt, wie Papamiez und ich gemeinsam mit dem Miezbaby und dem Rest unserer Familie (Geschwister, Neffen, Nichten) beim historischen Sankt Martins Zug mitgehen. Wie jedes Jahr. Nur bisher waren wir die ohne Kind. Ich träumte weiter, dass das Miezbaby auf Papamiez Schultern saß und die Augen beim Anblick des großen Feuers […]

er/sie/es

Seit rund zwei Wochen träume ich jede Nacht in irgendeiner Art und Weise von unserem Baby. Es ist nicht immer Hauptakteur in meinen Träumen, aber es ist immer dabei. Nichts ungewöhnliches, denke ich. Was mich allerdings wundert ist, dass ich immer von einem Jungen träume. Wenn ich vom Nachwuchs rede, sage ich unbewusst auch immer […]

Merkwürdige Träume XI

Untertitel: Tag, Herr Freud. Käffchen? In letzter Zeit träume ich viel und vor allem wirres Zeug. So habe ich in den letzten Tagen Zwillinge geboren, meinen Mann verloren (also ihn nicht mehr gefunden. Im Kaufhaus.), war in Russland (mal wieder), lebte plötzlich 1920 und war bei der Geburt meiner Oma dabei (also live) und strich […]

Merkwürdige Träume IX

Liebe N., ich habe heute Nacht von Dir geträumt. Du kamst mit der Kollegin, dem Kind und dem Mann zu uns nach Hause, so, als seien wir verabredet gewesen. Das erste was Du sagtest war, dass Du eine neue Frisur hättest und ich bestätigte beeindruckt, dass diese Dir überaus gut stände. Dann hast Du mich […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben