Bis einer heult! • Blog von Pia Drießen seit 2002
Skip to content
24. September 2016 / Hajo Drießen

Racing Kids

20160924_03

Dieser Beitrag wurde vom Mann verfasst! Aufgrund des obligatorischen körperlichen Verfalls (Knie, Rücken, Körper) waren meine sportlichen Aktivitäten seit geraumer Zeit auf ein Minimum reduziert. Läufe, die Laufdistanz und -zeit gegenüber dem eigentlich schon geringen Aufwand der Vor- und Nachbereitung nicht lächerlich erscheinen lassen, werde ich wohl auch zukünftig nur noch eher selten absolvieren, so dass ich mich nun als Biker versuche – ohne Motor, weder Benzin- (aufgrund Körper/Familie) noch Elektro- (aus Ego-Gründen). Ein Rennrad erschien mir trotz abgeschlossener Familienplanung […]

22. September 2016 / Pia Drießen

RUMSdibums 5

20160922_01

Erinnert sich noch irgendjemand an RUMS? Das ist dieser alldonnerstägliche Aufruf in seinem Blog zu zeigen, was man für sich selber genäht hat. Da heute Donnerstag ist und ich zudem für mich 2 Raglan-Shirts genäht habe, werde ich sie Euch heute auch einfach zeigen. Die beiden Shirts basieren auf dem kostenlosen Raglanshirt-Schnitt Kaschi. Allerdings habe ich die Ärmel etwas weiter gemacht und den Saum deutlich gekürzt. Außerdem hab ich die Shirts einfach gesäumt und auf Bündchen verzichtet. Der Stoff heißt Lovely […]

21. September 2016 / Pia Drießen

Alltagsschnipsel 8 – Tagebuchbloggen olé!

20160921_15

Und weil es so schön war gleich noch einmal: Tagebuchbloggen. Und auch dieser Tag begann wie jeder andere Alltag-Tag. Um kurz nach 8 hatte ich alle Kinder auf Schule und Kindergarten verteilt und war wieder zuhause. Es folgte die allmorgendliche Haushaltsrunde, auf der mir mein aktuelles Hörbuch – der 1. Band der Trilogie Dark Elements (Buch | eBook | Hörbuch) Gesellschaft leistete. Mit Hörbüchern lässt sich so langweilige und stupide Arbeit einfach am besten ertragen und zum Schluss wundert man […]

21. September 2016 / Pia Drießen

DIY: Das Mimi’sche Dreh-Flieg-Kleid

20160921_10

Wie versprochen zeige ich Euch heute, wir man aus einem ganz nomalen Basic-T-Shirt ein wunderbar bequemes Kleid näht, das beim Drehen richtig hoch fliegt und daher von Mimi den schönen Namen Dreh-Flieg-Kleid bekommen hat.   Wie ich schon mehrfach schrieb, ist das Mimi’sche Dreh-Flieg-Klein sehr einfach zu nähen und daher auf jeden Fall auch ein Projekt für Nähanfänger. Was man benötigt ist ein klassischer T-Shirt-Schnitt, der Eurem Kind gut passt. Sowas sollte jeder in der Schublade haben. Bei mir ist […]

20. September 2016 / Pia Drießen

Alltagsschnipsel 7 – Tagebuchbloggen olé!

20160920_07

Tagebuchbloggen olé! Wie angekündigt gibt es heute einen kleinen Abriss über meinen Tag, der wie jeder andere begann. Wir machten uns alle gemeinsam fertig mit wechselnder Besetzung im Badezimmer. Nach und nach trudelt ein Kind nach dem anderen im Wohnzimmer ein, wo sie gemeinsam Müsli frühstücken, während ich in der Küche die Brotdosen fülle. Um 7:40 Uhr verlassen wir alle gemeinsam das Haus, bringen erst Mimi in den Kindergarten und dann setze ich die Jungs an der Schule ab. Zuhause habe ich […]

20. September 2016 / Pia Drießen

Die Reise geht weiter.

20160920_04

Dem ein oder anderen findigen Leser wird vermutlich schon aufgefallen sein, dass sich optisch etwas am Blog verändert hat. Nach 2 Jahren Partnerschaft und Sponsoring mit und durch Ecover haben sich nun unsere Wege getrennt. Nicht etwa, weil einer der Partner unzufrieden war, sondern einfach, weil nach 2 Jahren nahezu jedes relevante Produkt vorgestellt wurde und eine Wiederholung alter Beiträge weder uns noch Euch einen Mehrwert bringen würde. Ich bin und bleibe überzeugte Ecover Nutzerin und werde auch zukünftig immer mal […]

19. September 2016 / Pia Drießen

Hochwasser

20160919_05

Seit gestern haben wir hier echten Herbst. Mit Temperaturen unter 20 Grad, Wind, vielen Wolken und etwas Regen. I love it! Das nahm ich gestern dann auch direkt um Anlass, um die Kleiderschränke der Kinder zu überprüfen. Und ganz ohne große Überraschung: Alex und Mimi sind nahezu alle Langarmshirts zu kurz. Hinzukommt, dass Mimi im Moment ausschließlich Kleider tragen will. Kleider, die fliegen, wenn man sich dreht. Ich muss also wohl oder übel  wieder mehr nähen. Wie das zum Saisonwechsel halt […]