Meine Schneider-Bibel

Ich könnte eigentlich jeden Tag eine neue Umzugs-Folge schildern, aber das ganze ja dann zu einem Umzugs-Blog mutiert und ich es nach dem Umzug wegwerfen müsste oder permanent umziehen … lassen wir das.

Mein absoluter Lieblingskatalog ist der von Schneider. Früher war es mal der IKEA-Katalog, aber da ich irgendwie aus dem IKEA-Möbelwahn hinausgewachsen bin (und ehrlich gesagt auch langsam genug IKEA zu Hause habe!) habe ich mich nach einer weichen Ersatzdroge umgesehen und bin über den Schneiderkatalog gestolpert. Den Schneiderkatalog erhält meine Mutter und jedes Jahr entbrennt aufs Neue ein heißer Kampf zwischen uns 3 Geschwistern, wer den Katalog zuerst haben darf.
Gestern hat meine Mutter mir dann den neuen Katalog mit den Worten „Da, den kannst Du mit nach Hause nehmen“ überreicht. Seitdem klammere ich mich daran fest und ertappe in der Bahn alle meine umstehend Mietfahrerinnen dabei, wie sie sich dichter an mich drängen, um auch einen Blick auf „Interieur & Deko“ zu werfen.

Leider musste ich schon harte Einbußen hinnehmen. So hat Herr H. mir zum Beispiel die Lichterkette „Herzen“ und die Fußmatte „Kuh“ energisch ausgeredet.
Der Rest wurde Kompromissbereit diskutiert und unter Vorbehalt genehmigt :pfeif:

Print Friendly, PDF & Email
-Anzeige-

24 Kommentare

  1. @ cstim: Was soll das sein? Kondome aufgereiht an einer Kordel? :D

    Ich habe bereits eine Ersatzlichterkette ausgesucht, aber ich verrate nicht welche, so!

  2. Danke für diesen Beitrag. Ich habe früher mal so einen Katalog in die Hände bekommen, aber wieder vergessen wie die Firma hieß. Hab ihn mir jetzt, unter Vortäuschung falscher Tatsachen, bestellt. Bin gespannt!

    Zu der Lichterkette sag ich einfach mal garnichts.. *g* Da hat Herr H. schon richtig gehandelt!

  3. Vielleicht sollte ich mir auch mal so einen Katalog zulegen. Ich habe zwar kein Interesse an Interieur und Deko, aber wenn sich in der Bahn die Frauen um mich drängen, sage ich auch nicht nein.
    (Irgendwer musste den dummen Witz ja machen, da hab ich mich halt geopfert.)

    Gruß, Arne

  4. auch ein H.

    Ich verstehe auch nicht, was Herr H. gegen eine Herzchen-Lichterkette hat.

    Wir haben eine mit roten Herzen am Bett angebaut, und seit meine Frau mich einmal nur mit dieser Kette bekleidet empfangen hat, finde ich die Lichterkette absolut großartig :)

    Also Pia – alles eine Frage der Präsentation – kennst Du doch aus Deinem Job ;)

  5. fräulein anna

    du meine güte, was für ein katalog,… ich brauch ne wohnung! :-) und die lichterkette is toll, stell ich mir grad in ihrem neuen schlafzimmer vor, Frau Pia, wunderbar. was hat der Herr H. bloß dagegen? ;-)

  6. Also lieber Herr „auch ein H.“ – rote Herzchenlichterkette geht ja mal gar nicht. Da gibts hier bei uns in Köln ne Ecke, die nennt sich Eifeltor … da können Sie rote Herzchenlichterkette Wohnwagen an Wohnwagen sehen. *schüttel*

    Ich habe auch bereits eine Ausweich-Fußmatte ausgesucht … nur weil es das eine nicht gibt, heißt das ja noch lang nicht, dass es gar nichts gibt ;)

  7. Tag, Fräulein Pia! Ich melde mich nach einer zweiwöchigen Internetauszeit auch mal wieder zu Wort..
    Ich bekomme den Schneider-Katalog auch, finde aber, dass zwar einige sehr nette, dekorativ auch nicht schlechte, aber auch einige einfach nur total kitschige Kacksachen dabei sind. […]

  8. auch ein H.

    Vielleicht haben die Wohnwagen diese Lichterketten ja gerade, weil sie so gut „wirken“?

    Nicht alles ist schlecht, was schon woanders zum Einsatz kommt :)

  9. Nicht alles ist schlecht, was schon woanders zum Einsatz kommt

    Das wollte ich damit auch nicht sagen. Verzeihen Sie wenn ich mir trotzdem nicht vorstellen möchte jedesmal an so ein „Bumsmobil“ erinnert zu werden, wenn ich mein Schlafzimmer betrete. ;)

  10. auch ein H.

    Ok. Wenn Sie das in Ihrem Handeln negativ beeinflussen würde, dann kann ich es gut verstehen und gebe mich geschlagen ;)

  11. S

    Schneider ist doch Vorstadt Spießer Möbel Welt, wenn schon dann Habitat wenn man sich schon für zu elitär hält für Ikea, da kann man dann beruhight weiter Ikea kaufen und trotzdem eine menge Geld lbezahlen.

    Ach ja ich vergass die Großzügige Spendes des Springer Verlages.

  12. Möbel kaufe ich im Möbelhaus, nicht bei Schneider (oder gar Habitat) *tz*

    Das wir 3 Geschwister nicht alle eine Firma besitzen, müssen wir Frau Mutters Katalog halt recyclen.

  13. dorisa

    Für solche Fälle empfehle ich den IMPRESSIONEN-Katalog (www.impressionen.de)- meines Wissens auch ein Produkt aus dem Hause Schneider. (Und: Nein, ich weiß leider nicht, wie man Links hübsch in den Text einfügt. Leider!)

  14. dorisa

    Das freut!!!
    Klasse Katalog, ne? Ohne den und IKEA würde uns bei uns zuhause ganz schön…. übersichtlich aussehen..

  15. dorisa

    Ne? Und so wahr ist es auch noch.
    Wobei eine gewisse Übersichtlichkeit manchmal nicht schaden würde, aber das ist ein anderes Thema ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-