Umzug – Teil 4

Nach der heutigen Schlüsselübergabe für die neue Wohnung und der Feststellung, dass alle Räume neu gestrichen werden müssen (:sad:) haben wir dann noch mit Frau Mama und Herrn Papa eine kurze Umgebungserkundung eingelegt.

„3 Sekunden bis in die Fußgängerzone (wenn kein Auto kommt)“ hatte ein Kunde damals zu mir gesagt – und das ist keine Untertreibung! Das bedeutet dann 5 Sekunden bis zum Bäcker, weitere 10 bis zur ersten Eisdiele. Es folgen Schlag auf Schlag ein Peek&Cloppenburg, H&M, diverse Drogeriemärkte und kleine Einzelhändler, die mein Herz nur so aufblühen und beinahe Freudentränen kullern ließen. „Das ist ja wie im Traum.“ Eine 1A-Fußgängerzone mit tollen Läden und richtigem Flaire. :luv:

Ja, der Umzug war eine der besten Entscheidungen, die wir seit langem getroffen haben :ja:

Print Friendly, PDF & Email
-Anzeige-

12 Kommentare

  1. Och, neue Wohnung streichen macht doch Spaß, hn? Ein Zimmer orange, eins blau, eins gelb… Hurra, wie farbenfroh!!
    Mensch, ick will ooch!

  2. Und Parkplätze für die vielen Gäste, die diese Wunderwohnlage besichtigen wollen, sind im nächsten – 10 Sekunden – entfernten Parkhaus?

  3. @ Jette: farbenfroh hatten wir erst in der letzten Wohnung. Küche: hellgrün, Wohnzimmer: Aprico, Arbeitszimmer: gelb … jetzt wird alles gelb, jawohl!

    @ Marcc, also die das nächstgelegene Parkhaus (zumindest die Einfahrt in die Tiefgarage von diesem) ist Sekunden entfernt.

    @ Mr. H: Schlecker, Ihr Platz, Kodi, kd … weiter sind wir nicht gegangen ;)

  4. Unglaublich, tatsächlich eine prima Wohnung.

    Aber da mus doch noch ein Harken sein: Habt ihr die Bebauungspläne studiert? Wird da ganz sicher nicht nächste Woche mit dem U-Bahn-, Autobahnzubringer. Straßenbahntrassenneubau begonnen?

  5. Da der Straßenzug nur hauptsächlich aus alten Villen Häusern (um 1920) besteht ist weder mit Autobahnen, noch mit U-Bahnen in näherer Umgebung zu rechnen ;)
    Der Bahnhof ist übrigends 5 Minuten fußläufig entfernt ;)

  6. So ne Wohnung will ich auch. Also eigentlich weniger die Wohnung als mehr die Umgebung. Abends aus der Wohnung in die Fußgängerzone fallen?! *hachträum*

Kommentar verfassen

-Anzeige-