!

Habe ich eigentlich schon erwähnt, dass ich mir letzte Woche die komplette „Dornenvögel“-Sage auf DVD zugelegt habe?

Tun Sie nicht so entrüstet … wir haben doch alle unsere kleinen, schmutzigen Geheimnisse, oder?

Print Friendly, PDF & Email
-Anzeige-

27 Kommentare

  1. Nein, ich stehe nicht auf Richard Chamberlain. Danke. :shock:

    Herr Dave-Kay: na, da hab ich ja Pech, dass das mein einziges Geheimnis war ;)

  2. Peter

    Damals war ich klein, Ca 130 cm , als ich den Film mit meiner Oma guckte. Ich habe auch ganz doll geweint als Pater Ralph, in Meggies Armen zusammenbrach und Starb nachdem er erfuhr dass er Danes Vater war.
    Aber ehrlich wie doof war er eigentlich dass er es nicht vorher gemerkt hat.
    Doofer Pater Ralph!!

  3. Das ist die Frau auf Ihrem Sofa, die dann und wann, aus lauter Loyalität und Liebe zu Ihnen, testosterongeladene Männer-Action-Filme guckt.

    … und wegen der Ärsche. :baeh:

  4. Herr H.: Warten Sie mal 2 Stunden … dann gehen Sie nochmal gucken.

    Ein testosterongeladene Männer-Action-Film hat meistens einem männlichen Hauptdarstellen, werter Herr Dave-Kay.

  5. Sie schaut sich aber auch gerne Frauen“ärsche“ (ICH habe nicht mit dieser Wortwahl angefangen!) an, Herr Dave-Kay. Lassen Sie sich bloß nichts erzählen von Fräulein Pia.

    Das sind dann diese Momente, in denen der Kerl (der, der auf testosterongeladene Männer-Action-Filme steht) auf dem Sofa aus lauter Liebe und Loyalität diese Jenna-Filme mit ihr schaut.

  6. Welch unschicke Wortwahl, Fräulein Pia.
    Ist es nicht nervend, ständig Kommentare freigeben zu müssen, in denen Sie zitiert werden? Der Spamfilter macht Ihnen aktuell wohl wenig Freude, oder?

    Herzlichst,
    Herr H.

  7. Nein, die Michaela ist mittlerweile zu durchgenudelt (also die Filme, mein ich). Dann steht lediglich noch Vivian als Alternative zur Verfügung.
    Ob das nun hilft?

  8. Dornenvögel. *schmacht*. Kenn ich. Aber nur ohne Bild. Eine der Serien, die beide Elternteile gleichermassen mochten. Und die dafür sorgte, dass in den Urlaub ein Fernseher mitgenommen wurde, ein Exemplar im Handtaschenformat und schwarz-weiß (ich glaube, Sie besaßen so etwas bis neulich, oder? *bg*) – aber für den Urlaub wohl ausreichend. Und dann lagen die Kinder im Wohnwagen und sollten schlafen – und nebenan wurden Schafe geschoren und irgendwo tauchte ein Wildschwein auf. Als Hörspiel eigentlich ungeeignet – aber mir halt nicht anders bekannt.
    Neulich habe ich dann meinem Vater die DVDs mitgebracht. – Die „fehlenden Jahre“ wollte er allerdings gar nicht erst haben. – Haben Sie die denn gesehen und können mir erklären, wo da der Unterschied liegt?

  9. Herr Tobias: Ja, habe ich gesehen und behaupte, dass dieses „dazwischen-geschobene-Remake“ absolut unsehenswert ist.
    Der Film ist Mitte der 90er im Fernsehn gelaufen und soll eben die fehlende Jahre (um 45) wiedergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-