Contra Flickr Pro

Eben mit Entsetzen festgestellt, dass man für einen Flickr Pro-Account jetzt eine Kreditkarte braucht. Schade um die vielen Fotos. Nein, falsch, ärgerlich!

Dieses dämliche Yahoo-Flickr-Gegruschel geht mir gerade ziemlich auf den Keks. Ging doch früher auch mit Paypal. Arschgesichter! Ich will meine Fotos wieder haben!

Print Friendly, PDF & Email
-Anzeige-

12 Kommentare

  1. Mayana

    Also ich weiß nicht….ich halte ja auch nichts von einigen Praktiken bei flickr.

    Aber Kreditkarte statt Paypal…da kann ich nur zustimmen.

    Seit paypal nämlich beschlossen hat, dass zwei bei paypal angemeldete Personen nicht das gleiche Konto haben dürfen (Ehe mit gemeinsamen Konto ist schließlich ein Auslaufmodell) ist der Laden für mich gestorben.

    Ganz abgesehen war in der c’t unter „Vorsicht Kunde“ für Korror-Geschichten über paypal kursieren.

    Dann doch lieber Kreditkarte, da fühl ich mich mit der Versicherung gegen Kreditkartenmißbrauch etwa 1000% besser aufgehoben als bei ebay-paypal!

  2. Naja, Peer, flickr und PicasaWeb kann man (leider) nur seeehr bedingt vergleichen.
    PicasaWeb versucht immer mehr, „moderne“ Features zu integrieren (im Wesentlichen Tagging). Aber die hippe, 2.0-ige Social-Komponente, die fehlt einfach noch so gut wie gänzlich. Im Moment ist PicasaWeb IMHO eigentlich nur ein besserer Fotosharingdienst.

    Ich bin mittlerweile dank iTunes und Threadless im Besitz eine Kreditkarte, ich habe von der Umstellerei nichts mitbekommen. Aber es ist schon schade, wie flickr sich vom Rest des Netz abschottet und das böse Yahoo-Ding durchzieht :(.

  3. Ich hab eh nier verstanden, wie man Geld für den PRO Account ausgeben kann. Die 100mb pro Monat reichen doch vollkommen aus, bei dem gratis Angebot. Und ansonsten haben wir doch alle Webspace für den wie schon bezahlen…

  4. Hey Pia,

    es gibt ne Möglichkeit auch ohne Pro all seine Bilder sehen/zeigen zu können. Einfach ne neue Gruppe gründen und alle Bilder reinschieben. Im Pool werden dann alle statt nur der ersten 200 angezeigt.
    Ich befürchte nur, dass das nachträglich nicht klappt….

    VG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-